Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

LCR Pro1 hilft bei der Identifizierung von SMD-LCR-Bauteilen

Identifizierung und Verifizierung von SMD-LCR-Bauteilen in der Praxis

SMD-Bausteine werden immer kleiner. Selbst dem erfahrenen Profi fällt es daher immer schwerer, passive L-, C- und R-Bauteile auseinanderzuhalten. Was kann man tun?

Ganz einfache Antwort: Die Bauteile mit einem LCR-Meter nachmessen. Allerdings wäre in vielen Fällen, nur um "Bauteile zu sortieren", die Anschaffung eines "großen" Profi-LCR-Meters übertrieben. Viele Funktionen blieben ungenutzt und solche Geräte sind ja auch nicht ganz billig.

"L" steht für die Induktivität, zum Beispiel von Spulen/Wicklungen, und wird in Henry gemessen (das Formelzeichen L würdigt die Grundlagenarbeite zur elektromagnetischen Induktion von Emil Lenz).
"C" steht für die Kapazität (engl. Capacitance), zum Beispiel von Kondensatoren, gemessen in Farad.
"R" schließlich steht für den Widerstand (engl. Resistance) in Ohm.

Unser Tipp: Das Handheld-Gerät LCR Elite1 und sein "großer Bruder" LCR Pro1 vereinen ein komplettes LCR-Meter in einen handlichen, pinzettenförmigen Tastkopf. Die Bauweise ist ideal für die beschriebene Anforderung: Das Gerät ist kompakt und leicht, so dass es wie eine Pinzette mit einer Hand gehalten werden kann. SMD-Bauteile können direkt, einfach und in einem Arbeitsschritt aufgenommen, für die Messung gehalten und dann in entsprechenden Behältnissen abgelegt werden. Noch ein Extra - auch an Linkshänder wurde gedacht: Das Display lässt sich umschalten, so dass es auch ablesbar ist, wenn das LCR-Meter mit der linken Hand gehalten und bedient wird.

Feine Präzisions-Messpinzette des LCR Pro1

Die vergoldeten Messspitzen sind so fein und präzise, dass man damit auch direkt auf SMD-bestückten Platinen messen kann. Ohne zusätzliche Messleitungen und Tastspitzen - also auch das ideale Werkzeug für Labor, Schaltkreisentwicklung und Fehlersuche in Service und Wartung.

Ob für die individuelle Aufgabe das kleinere LCR Elite1 ausreicht oder die zusätzlichen Funktionen des LCR Pro1 benötigt werden, muss im Einzelfall entschieden werden. Am schnellsten hilft hier die Tabelle "Modell-Übersicht" auf der Produktseite im Web-Shop. Die beiden Modelle unterschieden sich in ihrem Funktionsumfang und in der Bauweise und dementsprechend natürlich auch im Anschaffungspreis. Das LCR Pro1 hat im Gegensatz zum LCR Elite1 eine höhere Genauigkeit, ein USB-Interface zum PC und zusätzliche Funktionen wie Messung der Impedanz Z, des Dissipationsfaktors D, des Qualitätsfaktors Q, des Phasenwinkels Ɵ, Dioden-Check und andere.

LCR Elite1 und LCR Pro1 im Vergleich

LCR-Meter nicht nur für SMD

...im YouTube Technik-Kanal von Heinz Schmitz (Heinz-Schmitz.org).