Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Presse-Infos 2016-Q1/Press-Releases 2016-Q1

Meilhaus Electronic nimmt als autorisierter Distributor die Produkte von ETSYSTEM mit ins Programm auf

   

Datum/Date: Januar/Februar 2016
Bild(er)/Picture(s): PR_01-2016-ETSYSTEM-AC-Quellen.jpg
PR_01-2016-ETSYSTEM-DC-Lasten.jpg
PR_01-2016-ETSYSTEM-DC-Quellen.jpg
Presse-Info/Press-Release: PR01-2016-Meilhaus-vertreibt-Produkte-von-ETSYSTEM.docx
Web-Link: www.meilhaus.de/infos/etsystem
Thema/Topic: Meilhaus Electronic ist autorisierter Distributor von ETSYSTEM. Neues Produktspektrum an AC- und DC-Quellen und elektronischen Lasten.
Sprache/Language: deutsch

Alling, Februar 2016 - Meilhaus Electronic erweitert als autorisierter Distributor von ETSYSTEM ihr Portfolio um die AC- und DC-Quellen-Serie und elektronischen Lasten.

AC-Quellen im Überblick

AC-Quellen sind da unverzichtbar, wo Wechselstromnetze simuliert werden sollen. Sie liefern je nach Ausstattung frei einstellbare, einphasige Sinus-, Rechteck- oder Dreieck- Spannungen. Der manuell einstellbare Frequenzbereich liegt hier zwischen 0 und 2.000 Hz, zusätzlich lassen sich die häufig benötigten Frequenzen wie 50 Hz, 60 Hz und 400 Hz auch bequem per Tastendruck frei wählen. In der Standard-Ausführung bieten die einzelnen Geräte einen Spannungsbereich von 0...300 VAC/±424 VDC bei einem Leistungsbereich von 250 VA bis 10 kVA. Die Ströme betragen hier bis zu 80 A pro Phase, wobei die Hochstromvariante stromgeregelt bis 600 A zur Verfügung stellt. Die gesamte EAC-Baureihe von ETSYSTEM weist exzellente Regeldaten auf und bietet bei einer Regelgüte von 0,1% einen sehr kleinen Klirrfaktor von nur 0,1% und eine ausgezeichnete Programmiergenauigkeit der Wechselspannung von 100 mV.

Ein- und dreiphasige lineare AC-Quellen

Die 1-phasige und 3-phasigen AC-Quellen werden durch die ETSYSTEM EAC-SP/ EAC-3SP und EAC-S Serie von Meilhaus Electronic GmbH angeboten. Diese Ein- und Drei-Phasen-Netze eigenen sich optimal für Simulationen, welche das unterschiedliche Verhalten von einzelnen Komponenten, Schaltnetzteilen, Motoren und Geräten im Normalbetrieb oder bei Unter- und Überspannungen beobachten. Solche AC-Quellen werden unter anderem benötigt, um Geräte und Systeme zu testen, die für den Markt in Übersee mit seinen 110 V/60 Hz-Netz gedacht sind oder in Flugzeugen mit 400 Hz-Bordnetzen. Die ein- und dreiphasigen AC-Quellen von ETSYSTEM warten hier mit exzellenten Regeldaten auf und decken einen Leistungsbereich von 250 VA bis 150 kVA ab. Die elektronisch erzeugte und stabilisierte Spannung der AC-Quellen ist galvanisch vom Eingang getrennt und kann über den gesamten Einstellbereich frei gewählt werden. Zur Ansteuerung stehen analoge Schnittstellen sowie IEEE 488, RS-232/485, USB und LAN zur Verfügung. In Verbindung mit der IEEE-Schnittstelle können zusätzlich auch die Treiber für die Benutzeroberfläche LabVIEW genutzt werden. Die AC-Quellen von ETSYSTEM sind äußerst kompakt und stehen in einer kompakten 19"-Bauweise zur Verfügung.

Die AC-Quellen von Meilhaus Electronic GmbH umfassen vier Serien von 1 und 3 phasigen Netzen für den AC/DC Betrieb. Die Leistungen der Geräte liegen im Bereich 250 bis 36.000 VA, die Ausgangsspannung der Serie liegt bei 0…700 VAC/1.000 VDC. Die Serie verfügt über eine variable Frequenz von 1...2.000 Hz, Sinus, Rechteck, Dreieck, maximale Ströme bis 600 A zur effektiven Messung von Spannung, Strom Mittelwert, Spitzenstrom, Blindleistung, Scheinleistung, Powerfaktor und Crestfaktor sowie für die Erfassung von Spannung und Strom-Konstant Betrieb. Die EAC-Serie bietet ausreichende Speicherplätze für frei programmierbare Kurvenformen, welche über eine externe SD Karte eingespielt werden können. Zudem hat die Serie weitere 10 Speicherplätze um die jeweils aktuelle Konfiguration zu speichern. Der Prüfablauf nach EN61000-4-11 ist in der gesamten Serie fest programmiert und über die Frontbedienung entsprechend einstellbar. Ein externer Oszillatoreingang ±10 V mit einstellbarer Verzögerung bis 70 ms (Option), Sync-Eingänge zur Synchronisation von externen Quellen, Sync-Ausgänge zum Triggern externer Messgeräte, sowie zahlreiche digitale Schnittstellen IEEE488/GPIB, RS232/485, USB, LAN und weitere analoge Schnittstellen stehen dem Anwender zur Verfügung. Die Systeme erlauben die Erstellung von beliebigen Kurvenverläufen und die Programmierung über Speicherkarte sowie digitaler Schnittstellen. Die Serie bietet eine Datenlogfunktion auf Speicherkarte zur Sicherungen der erfassten Messwerte sowie eine Script-Steuerung für den Aufbau eines unabhängigen Stand-Alone Prüfplatzes.

DC-Quellen Serie im Überblick

Die Meilhaus Electronic GmbH als autorisierter Distributor verfügt über eine breite Produktpalette an DC-Laborstromversorgungen von ETSYSTEM, die sowohl getaktete als auch lineare Stromversorgungen umfassen und damit ein erweitertes Leistungsspektrum von 120 Watt bis hin zu vollen 1.000 Kilowatt bietet. Dieser umfangreiche Standard kann durch viele optionalen Möglichkeiten ergänzt und durch kundenspezifische Anpassungen (Modified) erweitert werden. Zur Ansteuerung der einzelnen Geräte stehen neben zahlreichen analogen Schnittstellen auch IEEE RS-232/485, USB oder LAN zur Verfügung. Um die verschiedenen Komponenten aus der Leistungselektronik optimal zu testen und um Beispielweise Solarwechselrichter, Trennschalter, Leistungshalbleiter oder Umrichter mit den richtigen Strömen erproben zu können, werden daher überall in Laboren, den Prüffeldern und in der Elektronikproduktion hohe Gleichströme benötigt. Diese Ströme werden von speziellen DC-Quellen geliefert, welche einstellbare Ströme und Spannungen abgeben und die eingestellten Werte unabhängig von der jeweiligen Belastung mit hoher Konstanz einhalten.

Die DC-Quellen der LAB Serie von ETSYTEM

Diese platzsparenden und leistungsstarken Gleichspannungsquellen wurden speziell für den extrem harten industriellen Einsatz entwickelt und bewähren sich überall dort, wo sehr hohe Leistung auf kleinstem Raum erforderlich ist, wie z. B. in Messlaboren und Prüffeldern, beim Testen von Bauteilen und Komponenten in der Leistungselektronik, beim Prüfen von Trennschaltern oder Solarwechselrichtern, bei der Entwicklung von Umrichtern, als Akkumulator-Ersatz und generell bei allen Aufgaben in Industrie und Elektronikproduktion, welche hohe Ströme benötigen. Die DC-Quellen von Meilhaus Electronic GmbH umfassen derzeit folgende Serien, die ETSYSTEM LAB-SMP Serie, die HP-Serie und die SMS Serie. Alle drei Serien verfügen über ein kompaktes Design, einen Wirkungsgrad von bis zu 94%, zahlreiche digitalen und analogen Schnittstellen, frei programmierbare U/I Kurven, einer Datenlogfunktion auf Speicherkarte zur Sicherungen der erfassten Werte sowie einer Script-Steuerung für den Aufbau eines unabhängigen Stand-Alone Prüfplatz. Die Systeme lassen sich alle bequem über das Frontpanel bedienen und können vom Anwender bzgl. Ausgangsspannung und Ausgangsstrom zur Begrenzung eingestellt werden.

Die ETSYSTEM EAC und LAB Serie ist ab sofort im Web-Shop www.MEsstechnik24.de oder www.meilhaus.de erhältlich.


 

Meilhaus Electronic GmbH bietet neue Adaptierung für das bewährte CableEye Kabeltestsystem an

   

Datum/Date: März 2016
Bild(er)/Picture(s): PR_02-2016_CableEye-1.jpg
PR_02-2016_CableEye-2.jpg
PR_02-2016_CableEye-3.jpg
Presse-Info/Press-Release: PR02-2016-CableEye-Kabeltestsystem-Adapter-Micro-MaTch.docx
Web-Link: www.meilhaus.de/infos/cableeye
Thema/Topic: Adapter-Platine CB49 für das CableEye Testsystem für Kabel und Kabelbäume des US-Herstellers CAMI Research; für TE-Connectivity Micro-MaTch Anschlüsse.
Sprache/Language: deutsch

Alling, März 2016 - Meilhaus Electronic GmbH stellt eine neue Adapter-Platine CB49 für das CableEye Testsystem für Kabel und Kabelbäume des US-Herstellers CAMI Research vor.

Die Platine ist ausgestattet mit Lötpads für TE-Connectivity Micro-MaTch Anschlüsse. Micro-MaTch-Miniatur-Steckverbinder verfügen über ein spezielles Kontaktfedersystem, welches Reibkorrosionen vermeidet. Sie werden daher in allen Bereichen eingesetzt, in denen starke Vibrationen und Reibkorrosionen auftreten können. Unterschiedliche Beispiele finden sich hier in der Industrierobotik, bei verschiedenen Produkten für den Haushalt sowie in allen Arten von Nutzfahrzeugen (Radios, Navigationssysteme etc.). Die Platinen mit der Bezeichnung CB49 sind für 500 VDC/350 VAC klassifiziert und können auf sämtlichen CableEye-Modellen problemlos eingesetzt werden. Die CB49 Boards verfügen über neun Sets mit 20 Lötpads und können so mit verschiedenen Micro-MaTch Steckverbindern verwendet werden.

Das modulare CableEye Testsystem für Kabel und Kabelbäume umfasst unterschiedliche Modelle für Nieder- und Hochspannungstest mit mindestens 128 Testpunkten und ist erweiterbar bis zu 2560. Die Adaption an unterschiedliche Anschlusstypen erfolgt hierbei über spezielle Adapter-Aufsteckboards. Die Zahl der verfügbaren Adaptierungen wächst ständig und beinhaltet inzwischen bereits über 60 Karten, davon können die meisten für ganze Familien von Steckverbinder-Typen eingesetzt werden. Diese werden grafisch korrekt im CableEye User-Interface angezeigt.

Die Adapterplatine CB49 ist immer paarweise und unbestückt erhältlich. Die neun Sets mit 20 Lödpads können mit 4, 6, 8, 10, 12, 14, 16, 18 und 20-poligen Steckverbindern bestückt werden, welche vom CableEye-System in voreingestellten Positionen automatisch erkannt und dargestellt werden. Steckverbinder, die an nicht voreingestellten Positionen bestückt werden, erscheinen ebenfalls grafisch korrekt, sobald sie in der PinMap-Software (optional) gemappt wurden.

Die Meilhaus Electronic GmbH ist bereits seit 2010 autorisierter deutscher Distributor für das CableEye System und bietet die Möglichkeit, den Tester für 7-Tage auszuprobieren (weitere Infos dazu im Web-Shop unter www.meilhaus.de/infos/cableeye). Das CableEye System ist hervorragend geeignet für die Produktion, bei Prototypen-Entwicklungen und in der Qualitätssicherung aller Arten von Kabeln und Kabelbäumen.

Das Testsystem erkennt und prüft dabei (Pass/Fail) unter anderem die Kontinuität, den Widerstand, Kurzschlüsse, dielektrischen Durchschlag, Isolationswiderstände, mögliche Fehlverdrahtungen und sporadische Fehler. Das System erfasst, dokumentiert und liefert übersichtliche Kontroll-Prüfberichte zur Auswertung. Es ist sehr einfach zu bedienen und kann daher nach einer kurzen Anlernphase auch von Nicht-Fachpersonal betrieben werden.

Die neue Adapter-Platine CB49 für das CableEye Testsystem ist ab sofort im Web-Shop www.MEsstechnik24.de oder www.meilhaus.de erhältlich.