Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Presse-Infos 2018-Q3/Press-Releases 2018-Q3

SiFi-II für noch präzisere Punkt-für-Punkt-Arbiträr-Wellenformen

Rigol Arbiträrgeneratoren der DG800-Serie/DG900-Serie

PR17-2018-Rigol-DG-Serien-800-900-1 PR17-2018-Rigol-DG-Serien-800-900-2

Datum/Date: September 2018
Bild(er)/Picture(s): PR17-2018-Rigol-DG-Serien-800-900-1.jpg
PR17-2018-Rigol-DG-Serien-800-900-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: DG800/DG900
Thema/Topic: Rigol Arbiträrgeneratoren DG800-Serie/DG900-Serie Serie bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, September 2018 - Mit der SiFi-II-Technologie noch präzisere Arbiträr-Wellenformen erzeugen. Das gelingt mit den Geräten der Rigol DG800-Serie bzw. DG900-Serie. Die neuesten Mitglieder der Rigol'schen Funktionsgenerator-Familie erzeugen störungsarme Punkt-für-Punkt Arbiträr-Wellenformen mit exakter Sample-Rate und niedrigem Jitter. Die Signal-Fidelity-Technologie ist eine Alternative zur bisher gängigen Direct-Digital-Synthesizer-Technologie (DDS). Die SiFi-II-Technologie generierte präzise, stabile und saubere Signale mit geringer Verzerrung und der Jitter aller Signale (einschließlich Sinus, Impuls etc.) reduziert sich auf 200 ps. Die Geräte der Serien DG800 und DG900 bieten umfangreiche Modulations-Möglichkeiten, Arbiträr-Waveform-Sequencing und einen zusätzlichen Frequenz-Zähler. Außerdem kommen diese Arbiträrgeneratoren ohne Lüfter aus und erlauben "flüsterleises" Arbeiten.

Hohe Signalintegrität, geringe Verzerrungen und geringer Jitter - dadurch zeichnen sich alle Arbiträrgeneratoren der Serien DG800 und DG900 aus. Die Geräte erzeugen Standard- (Sinus, Rechteck/Puls, Rampe, Rauschen, DC) und 160 fest integrierte Arbiträr-Signale (darunter Sinc, exp. Ansteig/Abfall, ECG, Gauss, Haver-Sinus, Lorentz), bei einer Frequenz-Stabilität von ±1 ppm und einem geringen Phasen-Rauschen von -105 dBc/Hz. Außerdem unterstützen die Geräte die Ausgabe von RS232, PRBS oder Dual-Tone. Es steht eine Arbiträr-Waveform-Sequence Editier-Funktion zur Verfügung, die auch über PC-Software generierbar ist. Integriert ist zudem ein Harmonic Generator (bis achte Ordnung) sowie ein 7-Digits/s-Zähler mit 240 MHz Bandbreite. Die Geräte der DG800-Serie verfügen über 1 oder 2 unabhängige Kanäle bis 10, 25 oder 35 MHz (Sinus), 2 Mpts Arbeitsspeicher pro Kanal, erweiterbar auf 8 Mpts sowie eine Sample-Rate bis 125 MS/s und eine vertikale Auflösung 16 bit. Die Geräte der DG900-Serie verfügen über 2 unabhängige Kanäle bis 50, 70 oder 100 MHz (Sinus), 16 Mpts Arbeitsspeicher pro Kanal, eine Sample-Rate bis 250 MS/s und eine vertikale Auflösung 16 bit. Alle Geräte beider Serien zeichnen sich durch ein großes, gut ablesbares TFT Farb-Touch-Screen und ihren lüfterlosen, "flüsterleisen" Betrieb aus.

Erhältlich sind die Arbiträrgeneratoren der Serien DG800/DG900 im Webshop unter www.meilhaus.de.

Im Lieferumfang enthalten ist ein Gerät DG811, 812, 821, 822, 831 oder 832, ein Netzkabel, ab DG821: BNC-Kabel CB-BNC-BNC-MM-100 und ein gedruckter Quick Guide (DG800-Serie) bzw. ein Gerät DG952, 972 oder 992, ein Netzkabel, ein BNC-Kabel CB-BNC-BNC-MM-100 und ein gedruckter Quick Guide (DG-900-Serie).


 

Vollautomatische, rückwirkungsfreie Topologie-Ermittlung

Mit dem PROFIBUS-Qualitätstester PB-Q ONE von Indu-Sol

PR16-2018-PB-Q-ONE-Top-1 PR16-2018-PB-Q-ONE-Top-2

Datum/Date: September 2018
Bild(er)/Picture(s): PR16-2018-PB-Q-ONE-Top-1.jpg
PR16-2018-PB-Q-ONE-Top-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: PB-Q ONE
Thema/Topic: Indu-Sol PROFIBUS-Tester PB-Q ONE bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, September 2018 - Der Profibustester PB-Q ONE ist bis dato das einzige Gerät auf dem Markt, das eine vollautomatische, rückwirkungsfreie Erkennung der PROFIBUS-Topologie unter laufenden Produktionsbedingungen bietet. Dazu wird am Anfang und am Ende des Profibussystems gemessen und der PB-Q ONE erfasst als Ergebnis die reale Verdrahtung aller Netzwerkteilnehmer, wobei er sogar Repeater, Messstellen und die Leitungslängen zwischen den Geräten identifiziert. Die Bedienung geschieht über eine mitgelieferte, intuitiv erfassbare Software und die Auswertung erfolgt in Form von übersichtlichen Berichten, die Messorte und Segmentstrukturen auf einen Blick ersichtlich machen. Der PB-Q ONE ermöglicht eine moderne Instandhaltung, bei der aufwendige Planung und herkömmliche Dokumentationspflege der Vergangenheit angehören.

Der PB-Q ONE ist ein Mess- und Diagnosewerkzeug, das speziell für Ab- und Inbetriebnahme, Wartung und Service sowie Fehlersuche in PROFIBUS-Netzwerken entwickelt wurde. Das Gerät beeindruckt durch die vollautomatische Topologieerkennung im laufenden Betrieb, die intuitive Bedienung sowie eine vollständige Bewertung der physikalischen und logischen Übertragungsqualität des Busses. Die Messergebnisse werden präzise und in Sekundenschnelle geliefert und außerdem so übersichtlich dargestellt, dass sie leicht erfasst und schnell ausgewertet werden können. Der Anschluss an das Netzwerk erfolgt über einen 9-poligen Sub-D-Stecker, der Anschluss an den PC - ebenso wie die Versorgung - erfolgt über USB 2.0. Die Übertragungsrate des Gerätes beläuft sich auf 9,6 kBit/s…12 MBit/s. Seine Abmessungen betragen 60 x 117 x 35 (HxBxT, mm).

Weitere Informationen zur Topologie-Erstellung, der einfachen Bedienung und den Diagnose-Ergebnissen gibt ein kurzes YouTube-Video unter folgendem Link: www.meilhaus.de/pb-q-one.htm

Erhältlich ist der PB-Q One Webshop unter www.meilhaus.de. Er kann einzeln oder zusammen mit dem PROFIBUS Diagnose-Koffer III als Komplett-Paket erworben werden. Das Komplett-Paket beinhaltet alle wichtigen Indu-Sol Diagnose-Geräte: PROFIBUS-Tester PB-Q ONE, Leitungstester PROFtest II XL, Leckstrom-Messzange EMCheck LSMZ I, Dezentraler Datensammler PROFIBUS INspektor NT, aktives Programmier-Kabel APKA II, Steckernetzteil 24 V/1,25 A, Transportkoffer. Meilhaus Electronic liefert weitere Produkte von Indu-Sol für die Analyse und Überwachung von PROFIBUS- und PROFINET-Systemen sowie zum Aufspüren elektromagnetischer Störgrößen entlang der Leitungswege in industriellen Produktionssystemen.


 

Ästhetisches Design, imposante Technologie

Das neue Elektronikgerätesystem elneos five von erfi

PR15-2018-erfi-elneos-five-1 PR15-2018-erfi-elneos-five-2

Datum/Date: September 2018
Bild(er)/Picture(s): PR15-2018-erfi-elneos-five-1.jpg
PR15-2018-erfi-elneos-five-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: elneos five
Thema/Topic: Innovatives Multi-Touch-Gerätesystem von erfi bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, September 2018 - Das neue Elektronikgerätesystem von erfi heißt elneos five und ist das beeindruckende und Design-Award-gekrönte Ergebnis intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Der Zusatz five steht für die fünf-Finger-Multitouchgestenfunktion und für die fünf Gerätegruppen, die vom Master (Gehäuse und "Steuerzentrum") der Serie aufgenommen werden können. elneos five ist zuverlässig, clean und robust, kompakt und individuell konfigurierbar. Die durchgehende Glasfront der Geräte fungiert als ganzflächiger, kapazitiver Sensor; Bedienfunktionen wie Wheel, OK, Ein/Aus, Menü arbeiten hinter Glas und sind so mechanisch unzerstörbar. Das verwendete Material ist mit non-sparkling-Effekt entspiegelt, thermisch gehärtet und bruchfest nach DIN. Die gesamte Geräteserie folgt in ihrer Baugröße der kompakten 19-Zoll-Norm nach DIN 41494 Teil 5. Damit lassen sich bis zu 32 Geräte nachrüsten, die über ein einziges Einbauelement - den Master - gesteuert werden. Diese können in bis zu acht 19-Zoll-Zusatzeinschübe eingebaut werden.

Die Geräte der elneos-five-Serie können zum einen als Stand-alone-Tischgeräte betrieben werden. Die innovative Bedienphilosophie des "Multitouch" lässt folgende Gesten zu: Die 1-Finger-Geste (Wischen, Tippen) veranlasst einen Gerätewechsel und den Aufruf des Connectionpanels, die 2-Finger-Geste ermöglicht das Zoomen in X-Y-Graphen, die 3-Finger-Geste aktiviert die Safe-Guard-Funktion und die 5-Finger-Geste verriegelt das Gerät für Dauermessungen. Eine weitere Besonderheit und hauseigene Erfindung von erfi ist die farbig codierte Ringbeleuchtung der Anschlussbuchsen. Der Nutzer wird zielsicher zum richtigen Anschluss geführt, so dass Anschlussfehler quasi ausgeschlossen sind. Die Ringe blinken in unterschiedlichen Farben, wenn kontaktiert werden soll, sie leuchten dauerhaft, wenn z. B. Strom fließt. Betreiben lassen sich die Geräte in drei unterschiedlichen Modi. Im Single-Mode-Betrieb mit nur einer Gerätefunktion, im Multi-Mode-Betrieb mit den fünf verschiedenen Gerätegruppen Regelnetzgeräte, Digitalmultimeter, Leistungsenergiemesser, Funktionsgeneratoren sowie Arbiträr-Signal- oder Leistungsgeneratoren in individueller Kombination und schließlich im Multi-Expand-Mode-Betrieb mit 19-Zoll-Zusatzeinschüben. Der Nutzer hat die Möglichkeit, alle Geräte und Gerätekombinationen mit verschiedenen Zusatzoptionen zu ergänzen. So ermöglicht z. B. die Zusatzausstattung "Twin-Bedien-Modus" die Bedienung eines einzigen Gerätes durch zwei voneinander völlig unabhängige Nutzer: dank der Split-Screen-Funktion kann jeder Nutzer die jeweiligen Parameter in das Gerät eingeben und verändern.

Die Geräte der elneos-five-Serie sind aber nicht nur als Standalone-Geräte nutzbar, sondern auch zum Einbau in Komplettarbeitsplätze konzipiert. Sie sind perfekt auf die Labortischserie elneos connect abgestimmt und lassen sich dank ihrer normgerechten Baugröße in kompakte 19-Zoll-Tischaufbauten/Cockpits bzw. Tischgehäuse mit geringer Bautiefe (160 mm) integrieren.

"Experience the touch" - ein Slogan, der Programm ist: Mit der elneos five Serie von erfi wird technisches Arbeiten zum Erlebnis.

Erhältlich sind die Geräte im Webshop unter www.meilhaus.de.


 

Zur "24. Hightech auf dem Olympiaturm" in München

Neue Distributions-Kooperation der Firmen erfi Ernst Fischer GmbH+Co.KG und Meilhaus Electronic GmbH

PR14-erfi-Meilhaus-Electronic-1 PR14-erfi-Meilhaus-Electronic-2 PPR14-erfi-Meilhaus-Electronic-3

Datum/Date: Juli 2018
Bild(er)/Picture(s): PR14-erfi-Meilhaus-Electronic-1.jpg
PR14-erfi-Meilhaus-Electronic-2.jpg
PR14-erfi-Meilhaus-Electronic-3.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: erfi
Thema/Topic: Neue Distributions-Kooperation der Firmen erfi Ernst Fischer GmbH+Co.KG und Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Freudenstadt/Alling, Juli 2018 - Die Firmen erfi Ernst Fischer GmbH+Co.KG und Meilhaus Electronic GmbH geben eine neue Distributions-Kooperation bekannt: Meilhaus Electronic vertreibt ab sofort die Stand-Alone-Varianten der erfi elneos five Serie. Angeboten werden mehrere Geräte-Varianten in gängigen Standard-Konfigurationen sowie individuell konfektionierte Geräte.

Das Elektronik-Gerätesystem elneos five zeichnet sich durch die komfortable Bedienung mit der 5-Finger-Multitouch-Gestenfunktion aus. In das Steuerzentrum von elneos five können bis zu sieben Geräte eingebaut werden. Weitere Einschübe mit jeweils maximal vier Geräten können links und rechts angedockt werden. Auf diese Weise werden bis zu 32 Geräte gleichzeitig gesteuert. Als integrierbare Gerätegruppen stehen zur Auswahl:

  • Präzisions-Regelnetzgerät mit Rechteckgenerator,
  • grafischer Leistungs-Arbiträrgenerator,
  • Präzisions-Digitalmultimeter,
  • Leistungs- und Energiemessgerät,
  • Funktionsgenerator inklusive Zähler sowie schneller Arbiträr-Signalgenerator.

 

Die durchgehende Glasfront des elneos five ist komplett mit kapazitiver Technologie ausgestattet. Sie ist hochstabil, kratzfest und verschleißfrei. Das einzigartige, durchdachte Bedienkonzept macht die Benutzung sehr einfach und intuitiv. Die Geräte sind dadurch schnell zu erlernen. So ist zum Beispiel mit der vom Smartphone her bekannten 2-Finger-Geste ein Zoomen möglich. Per 1-Finger-Wischen erfolgt der Gerätewechsel, eine 3-Finger-Geste aktiviert die Safe-Guard-Funktion etc. Die Anschlussbuchsen sind mit intelligenter RGB-Ringbeleuchtung ausgestattet. Diese leuchtet je nach Funktion der Buchse in den Farben rot, blau oder weiß. So wird der Nutzer zielsicher zum richtigen Anschluss geführt, eine sehr hohe Kontaktierungssicherheit wird garantiert und Anschlussfehler werden ausgeschlossen. Die Ringe blinken, wenn zur Kontaktierung aufgefordert wird. Dauerhaft leuchten die Buchsen dann,?wenn zum Beispiel Strom fließt.

Neben den als Standard-Konfigurationen angebotenen Geräten können durch die flexible, modulare Bauweise ganz nach Bedarf und Budget individuelle Geräte für den Anwender zusammengestellt werden. Die innovative elneos five Technologie kommt auch integriert in den erfi Arbeitsplatz-Systemen elneos connect zum Einsatz.

"Wir sind stolz darauf, unseren Messtechnik-Anwendern die hochwertigen Geräte von erfi präsentieren zu dürfen", so Albert Meilhaus, Geschäftsführer der Meilhaus Electronic GmbH. "Die Qualität und die innovativen Ideen, die in den Produkten stecken, haben uns begeistert. Hinzu kommt, dass erfi und Meilhaus Electronic als solide Firmen des deutschen Mittelstandes gut zusammenpassen und sich auch vom Produkt-Spektrum her hervorragend ergänzen."

"Unsere Stärken liegen im Bereich der professionellen Labor- und Prüfplatz-Ausstattung", ergänzt Andreas Fischer, Geschäftsführer der erfi Ernst Fischer GmbH+Co.KG. "Dies umfasst komplette Arbeitsplatz-Systeme vom "Möbel" bis hin zur Messtechnik. Durch die Kooperation mit Meilhaus Electronic erreichen wir nun verstärkt auch Anwender, die unsere Messinstrumente als Einzelgeräte unabhängig von einem kompletten Laborplatz einsetzen können."

Die erfi Geräte sind in den festen Beispiel-Konfigurationen ab sofort im Meilhaus Electronic Webshop www.meilhaus.de erhältlich bzw. werden in einem kompetenten Beratungsgespräch als individuelle Konfigurationen angeboten.


 

Neue MSOs aus dem Hause Rigol

Multifunktionalität und patentierte Technologie

PR13-Rigol-RSA3000-MSO7000-1 PR13-Rigol-RSA3000-MSO7000-2 PR13-Rigol-RSA3000-MSO7000-3

Datum/Date: Juli 2018
Bild(er)/Picture(s): PR13-Rigol-RSA3000-MSO7000-1.jpg
PR13-Rigol-RSA3000-MSO7000-2.jpg
PR13-Rigol-RSA3000-MSO7000-3.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: MSO 7000
Thema/Topic: Innovative MSOs von Rigol bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Juli 2018 - Das DS MSO 70x4 aus dem Hause Rigol ist ein innovatives Multifunktions-Oszilloskop. Es arbeitet mit der patentierten, neuartigen UltraVision-II Oszilloskop-Architektur und dem, ebenfalls im Hause Rigol entwickelten, Hightech-Chipset "Phoenix". Die UltraVision-Technologie beschreibt eine Kombination aus tiefem Speicher, hoher Waveform-Capture-Rate, Echtzeit-Waveform-Record und -Replay sowie einem Display mit Multilevel-Helligkeitsabstufungen. Die Geräte der Serie 7000 sind auch als Digital-Voltmeter und Frequenz-Zähler einsetzbar und damit multifunktional. Wer auf der Suche nach einer Economy-Version Echtzeit-Spektrum-Analysatoren RSA5000 ist, wird bei der Rigol RSA3000 Serie fündig.

Die 4-Kanal Mixed-Signal-Oszilloskope der Serie 7000 haben eine Bandbreite bis 100, 200, 350, 500 MHz und eine maximale Sample-Rate von 10 GS/s. Die UltraVision-Technologie imponiert mit einem tiefen Speicher von 100 Mpts (optional bis 500 Mpts), einer hohen Waveform-Capture-Rate bis 600.000 Wfms/s, Echtzeit-Waveform-Record und Replay bis 450.000 Frames und nicht zuletzt einem Display mit Multi-Level Helligkeitsabstufung (256 Stufen) sowie Multi-Touch-Screen. Daneben stehen vielfältige Trigger- und Bus-Decording-Funktionen zur Verfügung (optional, RS232/UART, I2C, SPI, CAN, LIN, FlexRay, I2S, MILSTD-1553). MSO-Modelle mit Logik-Analyse an Bord machen durch 16 zusätzliche Logik-/Digital-Kanäle die Analyse gemischt analoger/digitaler Schaltungen möglich. Außerdem sind die MSO-Modelle optional mit einem 2-Kanal Arbiträr-Signalgenerator erweiterbar.

Als "Economy"-Version des bereits eingeführten RSA5000 Serie arbeiten die Geräte der Rigol RSA3000 Serie als Echtzeit Spektrum-Analysatoren mit UltraReal-Technologie. Sie verbinden die Vorteile der "General Purpose Spectrum-Analyzer"-Betriebsart (GPSA) bis 3,0 oder 4.5 GHz mit der "Real-Time Spectrum-Analyzer" Betriebsart (RTSA) bei Echtzeit-Bandbreiten bis 10, 25 oder 40 MHz. Beide Serien verfügen standardmäßig über USB-, LAN- und HDMI-Schnittstellen.

Erhältlich sind die Geräte der MSO 7000 und RSA 3000 Serie im Webshop unter www.meilhaus.de.


 

Die PicoScope 5000D Serie

Die "Alleskönner" einer neuen Generation von Oszilloskopen mit flexibler Auflösung

PR12-2018-PicoScope-Serie-5000D-1 PR12-2018-PicoScope-Serie-5000D-2

Datum/Date: Juli 2018
Bild(er)/Picture(s): PR12-2018-PicoScope-Serie-5000D-1.jpg
PR12-2018-PicoScope-Serie-5000D-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: PicoScope 5000D Serie
Thema/Topic: PicoScope-Serie-5000D Oszilloskope bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Juli 2018 - Die neue Generation der PicoScope 5000 FlexRes® Oszilloskope heißt PicoScope 5000D Serie und beeindruckt mit einer Vertikalauflösung von bis zu 16 bit, einer Bandbreite von bis zu 200 MHz und einer Geschwindigkeit von bis zu 1 GS/s. Trumpf ist ein beeindruckender Signalerfassungsspeicher von bis zu 512 Megasamples, der die Aufzeichnung von Langzeitkurvenverläufen bei maximaler Abtastrate erlaubt. Komplettiert wird die 5000D Serie von MSO-Modellen, die zusätzlich über 16 Digital-Kanäle verfügen und so die Möglichkeit bieten, gemischt analoge und digitale Schaltungen zu analysieren.

Die in den Geräten der PicoScope 5000D Serie verwendete FlexRes Hardware ist eine eingetragene Marke. Sie nutzt mehrere hochauflösende Analog-Digital-Umsetzer an den Eingangskanälen, und zwar in verschiedenen zeitverschachtelten und parallelen Kombinationen. So sorgt sie neben der Optimierung der Sampling Rate auf bis zu 1 GS/s bei 8 bit ebenso für die Optimierung der Auflösung auf 16 bit bei 62,5 MS/s und sogar für die Werteoptimierung daszwischen. Die MSO-Modelle der Serie bieten die Möglichkeit, gemischt analoge und digitale Schaltungen zu analysieren. Die digitalen Kanäle können als Busse angeordnet werden und jeder Buswert als Hexadezimalwert, Binärwert oder ASCII angezeigt werden. Ebenfalls eine Warenmarke ist das PicoScope DeepMeasure™ Tool, das Kurvenverlaufs-Parameter automatisch erfasst. Die aktuelle Version beinhaltet 12 Parameter pro Zyklus und bildet bis zu einer Million Zyklen ab. Schließlich haben alle Geräte der PicoScope 5000D Serie einen SuperSpeed USB 3.0 Anschlusses, über den Kurvenverläufe mit Höchstgeschwindigkeit aufgezeichnet werden, und der gleichzeitig dafür sorgt, dass die Geräte kompatibel mit Anschlüssen älterer Standards sind.

Erhältlich sind die Geräte der Geräte der PicoScope 5000D Serie im Webshop unter www.meilhaus.de.


 

LCR-Meter von B+K Precision

Hochpräzise messen mit den LCR-Metern BK 891 und BK 894 / BK 895

PR11-2018-LCR-Meter-BK891-894-895-1 PR11-2018-LCR-Meter-BK891-894-895-2

Datum/Date: Juli 2018
Bild(er)/Picture(s): PR11-2018-LCR-Meter-BK891-894-895-1.jpg
PR11-2018-LCR-Meter-BK891-894-895-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: BK89x
Thema/Topic: B+K Precision LCR-Meter bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Juli 2018 - Die B+K Precision LCR-Meter BK 891, BK 894 und BK 895 sind hochpräzise arbeitende Geräte für die Messung von Induktivität, Kapazität und Widerstand von Komponenten und Materialien bei DC oder im Bereich 20 Hz bis 500 KHz (BK 894) und 20 Hz bis 1 MHz (BK 895). Die Messergebnisse werden auf einem klaren 4.3-Zoll/10,9 cm TFT LCD Display dargestellt, wobei die Basis-Genauigkeit der Gräte bei 0,05% liegt. Weitere erwähnenswerte Features, die diese Geräte zu den perfekten Werkzeugen in den Bereichen FE, Produktion und Qualitätssicherung machen, sind die Auto-Level-Control (ALC), eine offene/kurze/Ladekorrektur und die Remote-Bedienung über einen PC.

Die B+K Precision Instrumente BK891, BK894 und BK895 sind hochgenaue LCR-Meter zum Messen von Induktivität, Kapazität und Widerstand von Komponenten und Materialien bei DC oder im Bereich 20 Hz bis 300 kHz, 500 kHz, 1 MHz. Diese LCR-Meter bieten flexible AC- und DC-Test-Signal-Konfigurationen. Das klare 4,3-Zoll/10,9 cm TFT LCD liefert eine übersichtliche Darstellung aller Messungen und Einstellungen zusammen mit den Ergebnissen des BIN Sortier-Komparators. Mit einer Basis-Genauigkeit von 0,05%, Auto-Level-Control (ALC, nur bei BK894/BK895) und viele anderen praktischen Funktionen sind die LCR-Meter die perfekten Werkzeuge für den Einsatz in F&E, Produktion und Qualitätssicherung.

Im Lieferumfang enthalten sind die LCR-Meter BK 891, 894 oder 895, Handbuch, Netzkabel, Kelvin-Clips, Kalibrier-Zertifikat und ein Testreport. Zusätzlich beim BK894/895: 4-Terminal Prüfadapter, Kurzschluss-Brücke. Erhältlich im Webshop unter www.meilhaus.de.