Presse-Infos 2019-Q4/Press-Releases 2019-Q4

DC-Netzteile mit Programmier- und Schutzfunktionen

B&K Precision 1696B, 1697B, 1698B

PR37-2019-BK-Precision-169x-1

Datum/Date: Dezember 2019
Bild(er)/Picture(s): PR37-2019-BK-Precision-169x-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: BK169x-Serie
Thema/Topic: B&K Precision bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Dezember 2019 - B&K Precision hat sein Produktportfolio im Bereich Power Supply erweitert. Die Serie BK169x besteht aus drei programmierbaren DC-Netzteilen, die mit verschiedenen Schutzfunktionen ausgestattet sind. Zu den Programmier-Funktionen gehören der Listen-Modus für den wiederholenden Betrieb und 10 benutzerdefinierbare Spannungs-/Strom-Voreinstellungen, die schnell aufgerufen werden können. Zum Schutz des Prüflings unterstützen die Netzteile einstellbare Spannungs- und Stromgrenzen. Zu diesen Schutz-Funktionen gehören Überspannungs- (OVP), Überstrom- (OCP), Übertemperatur-Schutz (OTP) und Key-Lock-Funktion. Die DC-Netzteile der BK169x-Serie sind leichte, kompakte Geräte, die sich für viele Anwendungen eignen, einschließlich wiederholter Testroutinen in Forschung und Entwicklung, Produktionstests, Produktbewertung oder in Ausbildungseinrichtungen. Jedes der drei Modelle dieser Serie kann für die die Steuerung von bis zu 31 Netzteilen kombiniert werden.

B & K Precision bietet ein umfassendes Sortiment an hochwertigen Netzteilen für eine Vielzahl von Anwendungen und Umgebungen wie Ausbildung, Design, Service, Wartung und Fertigung. Die unterschiedlichen Gerätefamilien decken dabei einfache bis hohe Leistungen von 30W bis 5100W ab, verfügen über Einzel- oder Mehrfachausgänge, programmierbare und nicht programmierbare, lineare, schaltende, gemischte Betriebsarten, Mehrbereich oder Dualbereich sowie Standardschnittstellen wie USB, GPIB und LAN. Die programmierbaren Schaltnetzteile der Modelle 1696, 1697 und 1698DC von B&K Precision arbeiten mit einer Leistung von 200 Watt. Sie sind mit einem großen, hintergrundbeleuchteten LCD-Display ausgestattet und lassen sich bequem über ein Nummern-Tastenfeld sowie einen Drehknopf und eine dedizierte V-Set/I-Set-Taste bedienen. Die Datenerfassung mithilfe des farbigen Grafikdisplays zur Einstellung von Spannung, Strom, Watt und Zeiträumen erleichtert dem Anwender die Datenanalyse.

Die Geräte führen 4-Digit Spannungs-, Strom- und Leistungs-Messungen durch, sie lassen sich in den Listenmodus schalten (zeitgesteuerte Programmierung, bis zu 20 Schritte) und funktionieren zudem im automatischen CV/CC-Crossover-Betrieb. Dabei können bis zu 10 Spannungs- und Stromkombinationen für eine schnelle Ausgabe gespeichert werden. Die Ausgangsspannung liegt bei 1 bis 60 VDC, die Eingangsspannung bei 90 - 265 VAC, 50/60 Hz, der Ausgangsstrom bei 0 bis 5 A. Gesteuert werden die Geräte über die mitgelieferte Software, über USB- und RS485-Schnittstellen können Sie an einen PC angeschlossen werden. Ein thermostatgesteuertes Gebläse mit linearer Drehzahlregelung sorgt für eine Minimierung der Ventilator-Geräusche.

Die DC-Netzteile 1696B, 1697B, 1698B von B&K Precision sind erhältlich im Webshop unter www.meilhaus.de. Im Lieferumfang enthalten sind ein Netzteil BK 1696B, 1697B oder 1698B, PC-Software, RS485-Adapter, USB-Kabel und Prüfbericht; optionales Zubehör: RS232 auf RS485 Adapter (ATR-2485).


 

Rigol RSA3000E-Serie

Lowcost Echtzeit-Spektrum-Analysatoren mit UltraReal-Technologie

PR36-2019-Rigol-RSA3000E-1

Datum/Date: Dezember 2019
Bild(er)/Picture(s): PR36-2019-Rigol-RSA3000E-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Rigol RSA3000E-Serie
Thema/Topic: Rigol RSA3000E-Serie bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Dezember 2019 - Die Geräte der Rigol RSA3000E-Serie sind die Economy-Versionen der Rigol RSA3000 Spektrum-Analysatoren. Die Geräte verbinden die Vorteile der "General Purpose Spectrum-Analyzer" Betriebsart (GPSA) bis 1,5 oder 3,0 GHz und die Vorteile der "Real-Time Spectrum-Analyzer" Betriebsart (RTSA) mit Echtzeit-Bandbreiten bis 10 MHz. Die GPSA-Methode arbeitet mit dem herkömmlichen heterodynen/Sweeping-Verfahren, das in den meisten Standard-Spektrum-Analysatoren zum Einsatz kommt. Bei dieser Methode wird das relevante Frequenzband über einen Sägezahngenerator durchlaufen, wodurch die Messung nicht nahtlos ist. Die RTSA-Methode nutzt FFT (Fast Fourier Transformation) und erlaubt somit eine nahtlose Analyse. Die RSA3000E Analysatoren sind mit einem komfortablen Touch-Screen ausgestattet. Das kombinierte Display ermöglicht Spektrogramme zur lückenlosen Darstellung des Messbereichs und Dichte-Darstellungen zur Visualisierung, wie oft und wie lange Signale erscheinen.

Die Rigol RSA3000E-Serie besteht aus den Modellen RSA3015E, RSA3015E-TG, RSA3030E und RSA3030E-TG. Es handelt sich um die preisreduzierten Economy-Versionen der Rigol RSA3000 Spektrum-Analysatoren. Die "kleineren" Modelle RSA3015E und RSA3015E-TG (mit Tracking Generator) messen Frequenzen von 9 kHz bis 1,5 GH. Die "größeren" Modelle RSA3030E und RSA3030E-TG (mit Tracking Generator) messen Frequenzen von 9 kHz bis 3,0 GHz. Ebenso wie die Geräte der RSA3000-Serie arbeiten auch die Geräte der Economy-Version mit der UltraReal-Technologie, die sich durch eine nahtlose Analyse, FMT und ein kombiniertes Display auszeichnet. Dadurch sind sowohl eine nahtlose I/Q-Datenerfassung innerhalb der Analyse-Bandbreite als auch eine nahtlose Spektrum-Analyse möglich. Mithilfe von FMT (Frequency Mask Trigger) wird die Messung auf sporadische, transiente Ereignisse im Spektrum getriggert. Und schließlich lassen sich auf dem kombinierten Display neben Spektrogrammen zur lückenlosen Darstellung des Messbereichs auch Dichte-Darstellungen abbilden, die visualisieren, wie oft und wie lange Signale erscheinen.

Neben der hohen Genauigkeit zeichnen sich die Geräte der RSA3000E-Serie u.a. besonders durch ein geringes Grundrauschen von weniger als -161 dBm (typ.) aus. Dadurch lassen sich auch Low-Power-Signale wie Oberschwingungen und Störungsquellen darstellen, was die Fehlersuche im Sweep- und Echtzeitmodus erleichtert. Die minimale Auflösungsbandbreite von 1 Hz erlaubt die Trennung von eng benachbarten Frequenzen und somit eine eindeutiger Signalidentifizierung, was erweiterte Messungen ermöglicht. Mit einer Echtzeit-Bandbreite von 40 MHz lassen sich Breitband- und Sprung-Signale gleichzeitig darstellen und dadurch schneller und leichter identifizieren. Sieben unterschiedliche Modi für die Echtzeit-Darstellung sorgen für ein erweitertes Debugging und eine Analyse, die sich zusammensetzt aus Normal-, Dichte-, Spektrogramm- und Power-vs.-Time-Visualisierungen. Mithilfe des Tracking-Generators (Modelle RSA3015E-TG und RSA3030E-TG) lassen sich zudem Kabel, Antennen, Filter und aktive Komponenten testen, mit VSWR (Voltage Standing Wave Ratio) lässt sich die Messung von Stehwellenparametern automatisieren.

Alle Modelle der Rigol RSA3000E-Serie sind mit einem Touch-Screen ausgestattet und verfügen standardmäßig über USB-, LAN- und HDMI-Schnittstellen. Erhältlich sind die Geräte im Webshop unter www.meilhaus.de.


 

METRAHIT-Serien AM, PM, IM von GOSSEN METRAWATT

Digitale Multimeter (universal / high-end / all-in-one)

PR35-2019-Gossen-Metrahit-AM-PM-IM-1-1

Datum/Date: Dezember 2019
Bild(er)/Picture(s): PR35-2019-Gossen-Metrahit-AM-PM-IM-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: METRAHIT IM
Thema/Topic: GOSSEN METRAWATT METRAHIT-Serien bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Dezember 2019 - Hochwertige Mess- und Prüftechnik sowie ein umfangreiches Produktspektrum - dafür steht die Marke GMC-I / GOSSEN METRAWATT. In diesem Sinne bieten die METRAHIT-Serien AM, PM und IM eine breite Palette hochwertiger digitaler Multimeter. Die AM-Serie stellt TRMS Digital-Multimeter mit ±12.000 Digits bereit, robust, zuverlässig und mit Gehäusen aus schlagfestem Kunststoff und modernster Technik. Die PM-Serie bietet High-End TRMS Digital-Multimeter mit ± 60.000 Digits, systemfähig mit Infrarot-Schnittstelle. Die IM-Serie besteht aus All-in-One-Geräten mit 30.000 Digits: Milliohm- und Multimeter, Datalogger und Isolationswiderstands- und Wicklungstester. Die Geräte der METRAHIT-Serien präsentieren sich im attraktiven, ergonomischen Design mit Gehäusen aus robustem Kunststoff. Ausgestattet mit modernster Technik und einem breiten Funktionsspektrum, sind sie für anspruchsvolle Messaufgaben in vielen Bereichen optimal geeignet.

Die AM-Serie stellt TRMS (True Root Mean Square) Universal-Multimeter mit 12.000 Digits Digitalanzeige bereit und besteht aus den Geräten AM BASE, AM PRO, AM TECH und AM XTRA. Alle Geräte sind feldtauglich und werden über Akku versorgt. Das AM BASE eignet sich dank hochohmigen Messeingängen und Clip-Funktion für Stromsensoren, insbesondere für Energieversorger. Das AM PRO ist dank Tiefpassfilter und niederohmigem Eingangswiderstand besonders für Messungen an Frequenzumrichtern geeignet. Das AM TECH ist mit seinen Strommessbereichen mit erhöhter Genauigkeit besonders für Messungen an Messumformern in der Prozessindustrie brauchbar. Das METRAHIT AM XTRA ist das Top Gerät der METRAHIT Advanced Multimeter Serie, Produkt-Highlights sind TRMSAC, AC+DC Messung bis 20 kHz für Spannung und Strom, Datenlogger und IR-Schnittstelle zum PC, Netzteilanschluss.

Die PM-Serie stellt High-End TRMS Digital-Multimeter mit ± 60.000 /310.000 Digits Digitalanzeige bereit und besteht aus den Geräten PM TECH, PM XTRA, PM PRIME und PM PRIME BT. Alle Geräte sind mit einer IR-Schnittstelle ausgestattet, sie sind feldtauglich und werden über Akku versorgt. Das PM TECH eignet sich dank Strommessbereichen mit erhöhter Genauigkeit besonders für Messungen an Messumformern in der Prozessindustrie. Das PM XTRA ist mit einem Datalogger ausgestattet und kann in der Elektrotechnik, in den Bereichen Elektroinstallation, Labor, Fernmeldewesen, Schulung, usw. eingesetzt werden. Das PM PRIME ist das Präzisions-Multimeter der Serie, mit einer Auflösung von 310.000 Digits, einer Grundgenauigkeit von 0,02%, sowie Temperaturmessung und Datenlogger. Mit seinen 22 Messfunktionen eignet es sich für den universellen Einsatz in der Elektrotechnik, insbesondere in den Bereichen Industrie, Service, Elektrotechnik, Labor -nd Forschung. Das PM PRIME BT ist zusätzlich mit Bluetooth ausgestattet.

Die Multimeter der METRAHIT IM-Serie sind All-in-One Geräte (Isolations-Tester, Milliohm-Meter, Windungsschluss-Tester und Universal-Multimeter), die Serie besteht aus den Modellen IM XTRA BT und E-DRIVE BT. Beide Modelle ermöglichen in Verbindung mit dem optionalen COIL TEST ADAPTER Windungsschluss-Messungen im Induktivitäts-Bereich und führen Isolations-Prüfungen mit Test-Spannungen von 50...1000 V durch. Die Vielfachmessgeräte der IM-Serie eignen sich für den Feldeinsatz in Wartung, Service und Diagnose an elektrischen Maschinen bzw. Antrieben und Anlagen. Das IM XTRA eignet sich insbesondere für ein Einsatz an beengten Messorten, etwa im Flugzeugcockpit, an denen sonst mehrere Einzelgeräte zum Einsatz kommen müssten. Das IM E-DRIVE eignet sich besonders als All-In-One Multi- und Milliohmmeter, Isolationsmessgerät, Wicklungstester, Datalogger für Hybrid- und Elektroantriebe.

Die Geräte der METRAHIT-Serien AM, PM und IM sind im Webshop unter www.meilhaus.de erhältlich.


 

PicoScope 9404-16

16 GHz Sampler Extended Real Time Oszilloskop

PR34-2019-PicoScope-9404-16-1 PR34-2019-PicoScope-9404-16-2

Datum/Date: November 2019
Bild(er)/Picture(s): PR34-2019-PicoScope-9404-16-1.jpg
PR34-2019-PicoScope-9404-16-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: PicoScope9404-16
Thema/Topic: PicoScope-9404-16 bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, November 2019 - Mit dem PicoScope 9404-16 hat Pico Technology das zweite Oszilloskop mit SXRTO-Technologie auf den Markt gebracht. SXRTO steht für Sampler Extended Real Time Oscilloscope und verbindet zwei Technologien: Die eines klassischen Echtzeit-Oszilloskops (RTO/Real-Time-Oscilloscope), das zum Erfassen transienter, nicht wiederkehrender Signale ausgelegt ist und die eines Oszilloskops mit hoher Äquivalenz-Abtastung (ETS/Equivalent-Time-Sampling) für sich wiederholende/repetitive Signale. Das PicoScope 9404-16 unterstützt eine kostengünstige, niedrige Echtzeitabtastung von 500 MS/s und zugleich eine hohe Äquivalenzzeit-Abtastung bis zu 5 TS/s. Die analoge Bandbreite des Modells 9404-16 liegt bei 16 GHz. Genau wie das Vorgänger-Modell vereint das PicoScope 9404-16 damit die Vorteile von "zwei Welten" in einem Gerät und erlaubt eine genaue Messung und Visualisierung digitaler Daten und analoger Hochgeschwindigkeitssignale, ohne dabei hohe Mehrkosten zu verursachen. Zusätzlich verfügt das PicoScope 9404-16 über die Möglichkeit einer Taktrückgewinnung von 6,5 Mb/s...11,3 Gb/s.

Die SXRTO-Oszilloskope der PicoScope 9404-Serie verfügen über vier Eingangskanäle mit jeweils einem eigenen 12-bit 500 MS/s A/D-Wandler und eignen sich damit hervorragend für exakte Messungen und die Visualisierung von Daten. Ein integrierter Trigger versorgt jeden Kanal mit voller Bandbreite, wobei die ETS- Erfassung durch Pretrigger deutlich über der Nyquist- Abtastrate liegt. Für die Trigger- und Pre-Trigger-Erfassung gibt es die drei Modi Echtzeit, ETS und Rollen, die mit einer Auflösung von 12 Bit in einem gemeinsam genutzten Speicher von 250kS aufzeichnen. Das PicoScope 9404-16 trumpft mit 16 GHz Bandbreite, 22 ps Übergangszeit und 5 TS/s (0,2 ps Auflösung) Äquivalenzzeit-Abtastung (diese sehr hohe Äquivalenzzeitabtastung ermöglicht bis zu 2 Millionen getriggerter Captures pro Sekunde). Puls-, Augen- und Maskentests für Ethernet, PXI, SONET usw. führt das Gerät bis 45 ps und 11 Gb/s durch. Außerdem kann das PicoScope 9404-16 für HDMI-1, Halbleitercharakterisierung, Pre-Compliance-Tests usw. verwendet werden.

Der Anschluss des PicoScope 9404-16 an den PC erfolgt über USB 2.0 oder Ethernet/LAN. Die dazugehörige Software für Windows (PicoSample 4) wurde von Pico Technology entwickelt und ist im Lieferumfang enthalten. Die grafische Benutzeroberfläche ist touch-kompatibel und zeigt Wellenformen, Messungen und Statistiken in benutzerdefinierter Größe und Format an. Es können bis zu vier unabhängige gezoomte Trace-Ansichten verwendet werden, um Abbildungsdetails anzuzeigen.

Dank seiner kompakten Bauform lässt sich das PicoScopes 9404-16 fast überall platzieren, etwa auf dem Arbeitstisch, ganz in der Nähe des zu testenden Gerätes. Das Arbeiten mit entfernten Tastköpfen, die an einer großen Tischeinheit angebracht sind, wird dadurch obsolet, gebraucht wird nur noch ein kurzes, verlustarmes Koaxialkabel.

Typische Anwendungsbereiche des PicoScope 9404-16 sind Telekom- und Radartests, HF-, Mikrowellen- und Gigabit-Messungen digitaler Systeme, die Analyse schneller Datenschnittstellen (Ethernet, HDMI 1, PCI, SATA, USB 2.0) oder auch Pre-Compliance-Tests.

Das PicoScope 9404-16 ist im Webshop unter www.meilhaus.de erhältlich.


 

Überarbeitet und wieder erhältlich

Keysight 3458A Digital-Multimeter jetzt RoHS-konform

PR33-2019-Keysight-3458a-1

Datum/Date: November 2019
Bild(er)/Picture(s): PR33-2019-Keysight-3458a-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Keysight-3458A
Thema/Topic: Keysight-3458A bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, November 2019 - Das Digital-Multimeter 3458A von Keysight ist wieder erhältlich, und zwar in neuer Anthrazit-Optik, mit modernen Bauteilen und voll-kompatibel zu den Vorgängermodellen. Gemäß der EU-Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gesundheits- und umweltschädlicher Stoffe in elektronischen Geräten ist das Keysight 3458A Multimeter nun RoHS-konform. Das DMM 3458A hat sich als Standard-Gerät in der Riege der Highend-DMMs etabliert und zeichnet sich durch eine hohe Langzeit-Stabilität (0,6 (24h) / 8ppm (1 Jahr) DCV-Genauigkeit), hohe Präzision (8 ½-Digit-Auflösung) und hohe Geschwindigkeit (100.000 Messungen pro Sekunde bei 4 ½ Digits, 6 Messungen pro Sekunde bei 8 ½ Digits) aus. Die neue Version verfügt standardmäßig über eine integrierte Speichererweiterung (148K Lesespeicher für eine erweiterte Datenerfassung). Außerdem wurde die Leiterplatten-Bestückung der DC-Eingangskarte, AC-Karte, A/D-Karte, Kontroller-Karte (out-guard), Netzteilkarte (in-guard und out-guard) überarbeitet.

Das 3458A ist eines der schnellsten, flexibelsten und genausten Multimeter aus dem Hause Keysight Technologies. Eine Rate von 100.000 Messungen pro Sekunde sorgt für maximalen Testdurchsatz. Eine Auflösung von 8 ½ Digits mit einer Übertragungsgenauigkeit von 0,1 ppm erzielt höchste Präzision und die Programmierkompatibilität durch die Keysight Multimeter Language (ML) erlaubt eine komfortable Handhabe. Das 3458A Digital-Multimeter ist mit einer praktischen und leistungsstarken Bedienfläche ausgestattet. Diese besteht aus einem hellen, gut lesbaren Display, Standard-Funktions-/Bereichstasten, Menübefehlstasten, Ziffern-/Benutzertasten, Anschlüssen für Volt/Ohm/Verhältnis, Anschlüssen für Strommessung, Schutzterminal und Schalter sowie einem Front-Rear-Terminal-Schalter. Das Keysight 3458A Multimeter bietet hochgenaues und schnelles Digitizing für Kalibrier-Labors oder schnellen Durchsatz in Test-Umgebungen.

Der hohe Durchsatz des Testsystems zeichnet sich durch eine hohe Testgeschwindigkeit von 100.000 Messungen pro Sekunde bei 4 ½ Digits, eine besondere Testgenauigkeit dank 8 ½ Digits Auflösung und eine hohe Verfügbarkeit (Kalibrierung mit zwei Quellen (10 V, 10 k?), einschließlich Wechselstrom sowie selbstjustierende, selbstüberprüfende automatische Kalibrierung für alle Funktionen und Bereiche, einschließlich Wechselstrom) aus.

Hervorragende Transfermessungsleistungen (8 ½ Digits Auflösung, 0,1 ppm Gleichspannungslinearität, 0,1 ppm Gleichspannungs- Übertragungskapazität, 0,01 ppm RMS internes Rauschen) und eine außerordentliche Stabilität (0,6 (24h) / 8ppm oder optional 4 ppm (1 Jahr) DCV-Genauigkeit, 2,2 (24h) Ohm-Genauigkeit, 100 ppm Mittelband-AC-Genauigkeit) sorgen für die besonders im Labor erforderliche Präzision.

Das schnelle, präzise Digitizing ermöglicht eine höhere Wellenformauflösung und dadurch eine größere Genauigkeit (16- bis 24-Bit-Auflösung, 12 MHz Bandbreite, Zeitauflösung bis 10 ns, weniger als 100 ps Zeitjitter, Hochgeschwindigkeitsmessdaten mit 100.000 Messwerten/Sekunde über GPIB oder in den Speicher mit 75.000 Messwerten und aus diesem heraus). Außerdem kann das 3458A Funktion und Reichweite ändern, eine Messung durchführen und das Ergebnis mit 340/Sekunde ausgeben.

Das Keysight Digital-Multimeter 3458A ist im Webshop unter www.meilhaus.de erhältlich.


 

Acksys AirXRoad

Multifunktionsmodul mit MIMO-Technologie für eine zuverlässige Funkverbindung

PR32-2019-Acksys-AirXRoad-1

Datum/Date: November 2019
Bild(er)/Picture(s): PR32-2019-Acksys-AirXRoad-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Acksys AirXRoad
Thema/Topic: Acksys AirXRoad bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, November 2019 - Unsere Lebens- und Arbeitswelten sind "smart" geworden. Um "smart" sein zu können, muss man "connected" sein, und zwar am besten "wireless". Wie man den komplexen Anforderungen moderner Kommunikation gerecht wird, weiß die französische Firma Acksys, die seit über 30 Jahren industrielle Datenkommunikationslösungen (WLAN/LAN/Seriell) entwickelt und fertigt. Die Produkte eignen sich besonders für den Einsatz in rauen Umgebungen und entsprechen den höchsten Qualitätsstandards in Verkehr (Schiene und Straße), Industrie (SCADA, Automatisierung), Militär (Marine, Heer, Luftwaffe), Luftfahrt, Bergbau (über und unter Tage), Öl & Gas sowie Umwelt (erneuerbare Energien, Wasser, Abwasser). Der ACKSYS AirXroad ist zugleich Access-Point, Client, Repeater, Mesh-Point und Router in einem. Das Gerät arbeitet mit der Multi-Stream-MIMO-Technologie, die eine erweiterte Abdeckung, einen höheren Datendurchsatz und eine erhöhte Zuverlässigkeit der Funkverbindung erlaubt.

Der ACKSYS AirXroad ist ein Kommunikations-Modul mit kompaktem, robustem Gehäuse - ideal für Anwendungen in Transport, Depots, Lagern, Landwirtschaft, Produktionsbetrieben, Docks, Distributionszentren, Werften, Holzverarbeitung und vieles mehr. Es kann in Lastkraftwagen, Stadtbussen, Gabelstaplern, Anhängern, Traktoren, Kränen oder in rotierenden Maschinen montiert werden, zum Beispiel für die Materialhandhabung, die Echtzeit-Informationsübertragung und die Bestandsverwaltung. Das Gerät arbeitet nach dem MIMO (Multiple Input Multiple Output)-Prinzip mit einem Mehrfach-Antennen-System, wodurch sich folgende Vorteile ergeben: größere Empfangsleistung, Störerunterdrückung, bessere Verbindungsqualität, höhere Übertragungsraten. Mit einer Betriebstemperatur von -40...+70°C erfüllt der AirXRoad die höchsten Anforderungen zur Anpassung an die Betriebsumgebung, außerdem ist er gemäß IP66 mit einem robusten Aluminiumgehäuse ausgestattet, das schock-und vibrationsfest ist und das Gerät gegen Staub- und Wasserprojektionen schützt.

Der ACKSYS AirXRoad ist multifunktional und lässt sich als Access-Point, Client, Repeater, Mesh-Point und Router nutzen. Im Client-Modus ist mehrkanaliges Schnellroaming möglich. Neben WiFi-Schnittstellen (1x Funk IEEE 802.11 a/b/g/n, MIMO 2T2R, 2,4/5 GHz; Antennenanschlüsse: 2x RP-SMA-Stecker) verfügt das Gerät auch über Ethernet-Schnittstellen (1x Gigabit-Ethernet 10/100/1000 Base TX). Der AirXRoad arbeitet mit WiFi 802.11a/b/g/n (MIMO 2T2R) und einer Funkdatenrate bis zu 300 Mbit/s, 2,4/5 GHz. Die Konfiguration erfolgt einfach und sicher über Web-Browser (https), SNMPV3, WaveManager, das Betriebssystem ist WaveOS.

Der AirXroad ist mit der E-Kennzeichnung ECE R10 (EMV-Norm für an Bord von Fahrzeugen installierte elektronische Geräte) versehen und kann daher an Bord aller On-Road-Geräte sicher installiert werden. Erhältlich ist das Gerät im Webshop unter www.meilhaus.de.


 

5G NR Multidomäne-Analyse-Messgerät

Ceyear 5252D

PR31-2019-Ceyear-5252D-1

Datum/Date: November 2019
Bild(er)/Picture(s): PR31-2019-Ceyear-5252D-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Ceyear 5252D
Thema/Topic: Ceyear 5252D 5G-Messgerät bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, November 2019 - Mit 5G NR (New Radio) soll die Datenübertragungstechnik revolutioniert werden. Drei Anwendungsprofile stehen dabei im Fadenkreuz der Entscheider in Wirtschaft und Politik: eMBB (Enhanced Mobile Broadband), mMTC (Massive Machine Type Communications) und uRLLC (Ultra Reliable and Low Latency Communications). Mit eMBB sollen Hotspots im Bereich Consumer-Markt versorgt werden (z.B. Flughäfen, Stadien, Großveranstaltungen), mit mMTC sollen Anwendungen aus dem IoT-Umfeld unterstützt werden (Machine-to-Machine-Kommunikation) und uRLLC soll bei besonders zeitkritischen Anwendungen in der Industrie 4.0 zum Einsatz kommen (autonomes Fahren, vernetzte Medizintechnik). Das Ceyear 5252D ist ein 5G Multidomäne-Analyse-Messgerät für alle 5G NR Standards. Dank der verschiedenen Funktionsmodule lassen sich neben EVM, ACLR und OBW auch Frequenzbereich, Zeitbereich, Demodulationsbereich sowie Leistung, Frequenzversatz, Empfindlichkeit usw. testen.

Das Ceyear 5252D 5G Multikanal-Testgerät eignet sich zur Basisstation-Signalanalyse und Störungssuche in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Konstruktion, Netzwerkplanung und Optimierung. Das Gerät unterstützt 3GPP 38.141 definierte Test-Verfahren und alle Kommunikations-Standards wie GSM, WCDMA und LTE Basisstationstest in Bezug auf 5G NR. Dabei entspricht die HF-Bandbreite von 200 MHz den aktuellen Bandbreitenanforderungen des 5G-Systems. Außerdem bietet das Gerät hervorragende Werte für Phasenrauschparameter und Pegelgenauigkeit. Der besondere Vorteil des Gerätes liegt in seiner Fähigkeit zur Multi-Domain-Analyse. Diese ermöglicht u.a. eine gleichzeitige Analyse im Frequenzbereich, Zeitbereich und Modulationsbereich. Dabei zeichnet sich das Ceyear 5252D durch die breite Frequenzbandabdeckung (400 MHz bis 6 GHz) und die große Modulationsbandbreite aus. Der andere Vorteil des Gerätes liegt darin, dass mithilfe eines externen Moduls die Millimeterwellenlängen wie bei 26 GHz gemessen werden kann.

Weitere besondere Merkmale des Ceyear 2525D 5G Multikanal-Testgeräts sind: die Fähigkeit zur Durchführung eines mehrkanaligen Paralleltests, der die Testzeit reduziert und dadurch für eine verbesserte Testeffizienz sorgt. Eine flexible massive MIMO-Konfiguration, in der in einem einzigen HF-Transceiver-Modul 4-Kanäle unterstützt werden (über Kaskadierung sind bis zu 64 Kanäle erreichbar). Eine flexible massive Basisband-Übertragung von großen optischen Datenports (IQ Basisband-Daten-Echtzeitspeicher, IQ Basisband-Daten-Echtzeit-Filling). Eine flexible Konfiguration der Steuerbefehle, über die mehrere Parameter parallel in einer Schnittstelle konfiguriert und ausgegeben werden können (eine flexible Schnittstellen-Umschaltung ist je nach spezifischen Testszenarien möglich). Weiterhin sorgt ein zuverlässiger Touch-Screen mit flachem Menü im Blockdiagramm für eine einfache und intuitive Bedienung. Das Ceyear 5252D ist mit 4G (LTE), 3G (WCDMA), 2G (GSM) Basisstationen kompatibel.

Erhältlich ist das Ceyear 5252D im Webshop unter www.meilhaus.de


 

Nachfolger für ein Multitalent

Handheld-Microwave-Analysator Ceyear 4957 löst Ceyear 4958 ab

PR30-2019-Ceyear-4957-1

Datum/Date: Oktober 2019
Bild(er)/Picture(s): PR30-2019-Ceyear-4957-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Ceyear 4957
Thema/Topic: Ceyear 4957 bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Oktober 2019 - Der Ceyear 4957 ist ein Handheld-Microwave-Analysator mit einem breitem Frequenz-Bereich von 30 kHz bis 40 GHz. Ebenso wie sein Vorgängermodell zeichnet sich der Ceyear 4957 durch ein breites Spektrum unterschiedlicher Testfunktionen aus. Diese umfassen: vektorielle Dual-Port-Netzwerkanalyse, Kabel- und Antennen-Zuführungs-Test, Vektorspannungs-Messung, Spektrum-Analyse (Kanal-Leistung, Nachbarkanal-Leistung, belegte Bandbreite, Interferenz-Analyse und Frequenz-Zählung), Feldstärke-Messfunktion und USB-Leistungs-Messung. Der Handheld-Microwave-Analysator 4957 ist batteriebetrieben und damit bestens für den mobilen Einsatz im Feld geeignet. Er verfügt über ein intelligentes Energiemanagement (Anzeige der Restbatteriekapazität, Alarmfunktion bei niedrigem Batteriestand, Energiesparfunktion im Schlafmodus) und drei Arten von Speichermedien (interner Speicher, externer USB-Speicher, externer SD-Speicher).

Der Microwave-Analysator 4957 von Ceyear ist ein tragbares Hochleistungsgerät, das mit verschiedenen Mess-Betriebsarten ausgestattet ist: Die vektorielle Dual-Port Netzwerk-Analyse führt umfassende Messungen von HF-Netzwerkparametern schnell und präzise durch und bietet logarithmische, lineare, Phasen-, Gruppenverzögerungs-, Impedanztabellen, Polarkoordinaten, SWR und andere Anzeigeformate sowie Optionen zur Zeitbereichsmessung. Mit dem Kabel- und Antennen-Zuführungs-Test lassen sich SWR, die Rückflussdämpfung, die Impedanz, die Kabeldämpfung und andere Parameter von Mikrowellen-Netzwerken (Antennenzuführungen, Übertragungsleitungen und Kabel) sowie Impedanzdiskontinuitätspunkte in Zuführungen und Kabeln mit DTF-Funktion messen. Die vektorielle Spannungs-Messfunktion verwendet anstelle des herkömmlichen Vektor-Voltmeters eine integrierte Lösung, um die elektrische Länge von Kabeln und anderen zu prüfenden Geräten genau zu testen. Die Spektrum-Analyse des Ceyear 4957 ist ein Spektrum-Analysator mit Standardfunktionen (wie Wasserfall-Plot und Interferenz-Analyse), der die Spektral-Eigenschaften in einer elektromagnetischen Umgebung umfassend messen kann. Abgesehen davon hat der Spektrum-Modus -151dBm als "Display to Average Noise Level (DANL)". Die Feldstärke-Messfunktion verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche und eine hohe Test-Empfindlichkeit; mit der entsprechenden Test-Antenne kann sie das elektromagnetische Spektrum effektiv überwachen. Der USB-Leistungssensor ist so konfiguriert, dass sich sowohl hochpräzise Leistungs-Messungen in einem großen Dynamik-Bereich durchführen lassen als Leistungsüberwachungen über den Spektrums-Eingang.

Der Ceyear 4957 ist in den Ausführungen D, E und F erhältlich. Der Frequenz-Bereich der Geräte liegt für den Antennen-Zuleitungs-Test und die vektorielle Netzwerk-Analyse bei 30 kHz...18 GHz (4957D), 30 kHz...26,5 GHz (4957E), 50 MHz...40 GHz (4957F), die Frequenz-Genauigkeit bei ±1x10-6. Für das Leistungs-Monitoring und den Spektrum-Analyse-Betrieb liegt der Frequenz-Bereich bei 100 kHz...18 GHz (4957D), 100 kHz...26,5 GHz (4957E), 100 kHz...40 GHz (4957F). Die Geräte verfügen außerdem über hervorragende Phasenrausch-Spezifikationen wie -110 dBc/Hz bei Trägerfrequenz 1 GHz @1 MHz Offset und -103 dBc/Hz @ 10 kHz Offset.

Anwendungsgebiete für die leistungsstarken Microwave-Analysatoren sind beispielsweise Installation und Inbetriebnahme, Performance-Tests, Routine- und Notfall-Wartung sowie Reparatur in den Bereichen Radar, Kommunikation, Funk- und Fernsehen.

Die Ceyear-Geräte 4957 D, E und F sind im Webshop unter www.meilhaus.de erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind ein multifunktionaler Microwave-Analysator D, E oder F, ein Netz-Adapter/Kabel, CD mit Handbuch/Treiber-Software, eine Schnellstart-Anleitung sowie ein Konformitäts-Zertifikat.


 

Zuwachs für die Rigol DSG800-Serie

HF-Signal-Generator mit standardmäßiger IQ-Modulation

PR29-2019-Rigol-DSG800-1

Datum/Date: Oktober 2019
Bild(er)/Picture(s): PR29-2019-Rigol-DSG800-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: DSG800-Serie
Thema/Topic: DSG800-Serie bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Oktober 2019 - Die Rigol DSG800-Serie wurde erweitert. Neben den Modellen DSG815 und DSG830 sind nun auch die Modelle DSG821(A) und DSG836(A) erhältlich. Die A-Modelle verfügen standardmäßig über Anschlüsse für IQ-Modulationen (Quadraturamplituden-Modulation). Die HF-Signalgeneratoren der DSG-Serie zeichnen sich durch ihre starke Leistung und ihren großen Funktionsumfang sowie durch ihr robustes und gleichzeitig kompaktes Design aus. Der Frequenzbereich der neuen Modelle liegt bei 9 kHz bis 2,1 GHz (DSG821/A) und 9 kHz bis 3,6 GHz (DSG836/A). Funktionell sind die Modelle ähnlich wie High-Level HF-Signalgeneratoren ausgestattet und verfügen über flexible Frequenz- und Amplituden-Sweep-Funktionen, komplette AM/FM/Phasenmodulationen Analog-Modulations-Funktionen, eine System-Flatness Kalibrier-Funktion und optional über eine Puls-Modulations-Funktion. Die robusten Geräte sind durch den Einsatz elektronischer Dämpfung gegen Verschleiß geschützt und benötigen aufgrund ihres kompakten Designs wenig Platz auf dem Labortisch oder im Rack.

Mit den neuen Modellen der DSG800-Serie wurde die Rigol-Familie der Hochfrequenzsignalgeneratoren in den Frequenzbereich bis 2,1 und 3,6 GHz erweitert. Wie auch ihre Vorgängermodelle zeichnen sich die neuen Instrumente im Bereich Leistung und Funktionen durch Merkmale aus, die weit über denen preislich vergleichbarer HF-Signalgeneratoren liegen. Besonders hervorzuheben im Bereich Leistung sind folgende Merkmale: die hohe Signalreinheit mit einem Phasenrauschen von bis zu -112 dBc/Hz (typisch), die weite Ausgangsspanne von bis zu +13 dBm, die hohe Amplituden-Genauigkeit mit bis zu 0,5 dB (typisch) und schließlich die hervorragende Signal-Stabilität. Besonders hervorzuheben im Bereich Funktionsumfang sind folgende Merkmale: flexible Frequenz- und Amplituden-Sweep-Funktionen, komplette AM/FM/Phasenmodulation Analog-Modulations-Funktionen, Standard Niederfrequenz-Ausgangs-Funktion, leistungsstarke Pulsmodulations-Funktion (optional), System-Flatness Kalibrier-Funktion (alle Modulationsarten unterstützen interne und externe Modulationssignalquellen). Die A-Modelle (DSG821A und DSG836A) verfügen standardmäßig über Anschlüsse für IQ-Modulationen.

Auch in Bezug auf Form und Design stehen die neuen Instrumente DSG821(A) und DSG836(A) vergleichbaren High-End-Produkten in nichts nach und zeichnen sich besonders durch die Kombination aus Stabilität und Verlässlichkeit bei kleiner Baugröße und geringem Gewicht aus. Praktische Tragegriffe erleichtern den Transport der Geräte, der Einsatz elektronischer Dämpfung schützt sie gegen Verschleiß und dank der kompakten Bauform benötigen sie wenig Platz im mobilen Einsatz, etwa auf dem Labortisch oder im Rack. Das Benutzerinterface ist mit einem klaren LCD-Display und verschiedenen Bedien-Knöpfen ausgestattet.

Mit ihrer starken Leistung, dem großen Funktionsumfang, der kleinen Baugröße und dem geringen Gewicht sind die Geräte der DSG800-Serie das ideales Werkzeug für verschiedene Anwendungsgebiete in der Kommunikation, Entwicklung, Ausbildung, Produktion und Wartung. Erhältlich sind sie im Webshop unter www.meilhaus.de.


 

Spektrum-/Vektor-Netzwerk-Analysator SVA1032X von Siglent

Erweiterter Frequenzbereich und mehr Performance für SVA1000X-Serie

PR28-2019-Siglent-SVA-1032-1 PR28-2019-Siglent-SVA-1032-2

Datum/Date: Oktober 2019
Bild(er)/Picture(s): PR28-2019-Siglent-SVA-1032-1.jpg
PR28-2019-Siglent-SVA-1032-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: SVA1032X
Thema/Topic: Siglent SVA1032X bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Oktober 2019 - Die Spektrum- und vektoriellen Netzwerk-Analysatoren der Siglent SVA1000X-Serie sind leistungsstarke und flexible Werkzeuge für die Prüfung von Rundfunk- und HF-Geräten. Sie sind mit einem weiten Frequenz-Bereich von 9 kHz bis 1,5 GHz (SVA1015X) oder 9 kHz bis 3,2 GHz (SVA1032X) ausgestattet und liefern zuverlässige automatische Messungen. Beide Modelle verfügen über einen Tracking-Generator und mehrere Betriebsarten: Das Basismodell ist ein gesweepter Super-Heterodyn-Spektrum-Analysator und Vektor-Netzwerk-Analysator. Optional hinzu kommen ein Distanz-Fehlerortungsgerät basierend auf einem Frequenzbereichs-Reflektometer sowie ein Modulations-Analysator. Der SVA1032 bietet einen erweiterten Frequenzbereich von 9 kHz bis 3,2 GHz und damit verbunden eine reduzierte Eigenrauschleistung (typ. -161 dBm/Hz), einen erweiterten Tracking-Generator (100 kHz bis 3,2 GHz; RBW 100 Hz bis 1 MHz im Sweep-Modus) und einen erweiterten Messbereich für die vektorielle Netzwerk-Analyse.

Die Anwendungsbereiche der SVA1000X-Serie liegen in der Rundfunküberwachung/-bewertung, Standortvermessung, EMV Pre-Compliance, Forschung und Entwicklung, Bildung, Produktion und Wartung. Mit der Einführung des neuen Modells SVA1032X wurde die Serie nicht nur mit einem erweiterten Frequenzbereich und mehr Performance ausgestattet, zusätzlich wurde die bisher optionale Vektor-Netzwerk-Analyse-Funktion standardmäßig für alle Modelle der Serie freigeschaltet. Mithilfe der Vektor-Netzwerk-Analyse-Funktion lassen sich auch komplexere Aufgaben durchführen, etwa eine Optimierung der Anpassung von Verstärkern oder Antennen. Neu ist außerdem, dass beide Modelle der SVA1000X-Serie optional mit weiteren, neuen Messfunktionen ausgestattet werden können. Mit der Option SVA1000X-AMK lassen sich neben Messungen der Kanalleistung (CP), der Nachbarkanalleistung (ACPR), der belegten Bandbreite (OBW), TOI und Wasserfalldiagramm (Monitor) nun auch Messungen der Harmonischen und des Träger/Rausch-Verhältnisses (CNR) durchführen. Mit der Option SVA1000X-AMA/DMA lassen sich außerdem Analyse-Funktionen für analoge (AM, FM) und digitale (ASK, FSK, xQAM, MSK, xPSK) Modulationen freischalten.

Der SVA1032X bis 3,2 GHz vereint Spektrum- und vektorielle Netzwerkanalyse in einem Gerät. Der Messbereich der vektoriellen Netzwerkanalyse liegt bei 100 kHz...3,2 GHz und der Dynamik-Bereich bei 75 dB (100 kHz...10 MHz) / 60 dB (10 MHz...1,5 GHz) / 55 dB (1,5...3,2 GHz). Die Eigenrauschleistung ist typ. -161 dBm/Hz, die Gesamt-Amplituden-Präzision weniger als 0,7 dB. Das Gerät ist mit einem 10,1-Zoll-/25,7-cm-Multi-Touch-Screen ausgestattet. PC und Mobil-Terminals erlauben eine Fernsteuerung mit Web-Browser und der Anschluss von Maus und Tastatur garantiert eine komfortable Bedienung. Standardmäßig integrierte Schnittstellen sind USB Host und Device, Ethernet/LAN, optional ist GPIB.

Erhältlich ist der SVA1032X im Webshop unter www.meilhaus.de.

 


 

Gossen Metrawatt METRALINE PAT

Prüfgerät für Prüfungen nach DIN VDE 0701-0702

PR27-2019-Metraline-PAT-1 PR27-2019-Metraline-PAT-2

Datum/Date: Oktober 2019
Bild(er)/Picture(s): PR27-2019-Metraline-PAT-1.jpg
PR27-2019-Metraline-PAT-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: METRALINE PAT
Thema/Topic: Gossen Metrawatt METRALINE PAT bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Oktober 2019 - Der Gossen Metrawatt METRALINE PAT (M711A) ist ein intuitiv zu bedienender Sicherheitstester für Prüfungen der Schutzmaßnahmen an elektrischen Geräten gem. DIN VDE 0701-070 (Prüfung nach Instandsetzung und Änderung elektrischer Geräte sowie Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte). Das Prüfgerät ist bestimmt zum schnellen und sicheren Prüfen und Messen instandgesetzter oder geänderter elektrischer Geräte sowie für Wiederholungsprüfungen. Gemessen werden der Schutzleiterwiderstand (Prüfstrom ±200 mA DC), der Isolationswiderstand, der Schutzleiterstrom (für SK1-Geräte), der Berührungsstrom (für SK2-Geräte) und die Spannung in SELV-Kreisen. Die Prüflinge können über eine Prüfdose (mit und ohne Adapter für verschiedene Netzanschlüsse) oder über einen Adapter bei Verlängerungsleitungen (mit und ohne Mehrfachsteckdosen) angeschlossen werden. Die Prüfung von fest angeschlossenen Geräten ist ebenfalls möglich.

GOSSEN METRAWATT steht für ein umfangreiches Spektrum hochwertiger Mess- und Prüftechnik für das Elektrohandwerk, die Industrie und den Medizinbereich. Das Produktportfolio beinhaltet Mess- und Prüfgeräte für die normgerechte Prüfung elektrischer Anlagen und Geräte, Multimeter, Kalibratoren, Netzanalysatoren, Stromversorgungen sowie Messumformer und Leistungsmessgeräte für die Starkstrommesstechnik und Drehwinkel. Der METRALINE PAT Sicherheitstester zeichnet sich durch seine kompakte Bauweise und das geringe Gewicht aus. Dank des großen, kontrastreichen Displays sowie einer Klartextbedienung mit Prinzipschalter und grün/roter-LED-Anzeige für OK/Fehler lässt sich das Gerät komfortabel und intuitiv bedienen. Direktwahltasten ermöglichen die schnelle Wahl der Einzelmessungen, eine Datenschnittstelle (Bluetooth, USB) ermöglicht die Steuerung über eine virtuelle COM-Schnittstelle am PC. Nach jeder Einzelprüfung werden die Messdaten direkt ausgegeben und können über die USB-Slave-Schnittstelle in die PC-Datenbank- und Protokolliersoftware IZYTRONIC importiert werden. Hier lassen sich die Daten speichern, verwalten und mit Kommentaren ergänzen sowie Protokolle erstellen. Der METRALINE PAT ist mit verschiedenen Sicherheitseinrichtungen ausgestattet: neben einer Kurzschlosskontrolle des Prüflings wird der Netzanschluss auf PE-Anschluss überprüft und bei gefährlichem Fehlerstrom des Prüflings automatisch abgeschaltet. Der METRALINE PAT erlaubt eine Zweipolmessung (Niederohmigkeit, Isolation, Ersatzableitstrom, Spannung) und führt die Grenzwertanpassung automatisch durch (Schutzleiter, Isolation, Ersatzableitstrom). Alle aktiven Prüfungen inklusive Funktionstest mit Echt-Effektivwert-Leistungsanzeige lassen sich in nur einem Schritt durchführen.

Die METRALINE PAT Prüfgeräte sind im Webshop unter www.meilhaus.de erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind ein METRALINE PAT (M711A), 1x Messleitung (rot mit Sicherheitsstecker und Prüfspitze, 2 m), Netzanschlusskabel, Werkskalibrierschein, Bedienungsanleitung, Karte mit Registrierschlüssel zur Software IZYTRONIQ. 1 Jahr Gewährleistung.


 

Canway CW-305 MkII

Autarker Kabelprüfer mit 240 universell nutzbaren Signalleitungen

PR26-2019-Canway305-mk2-1

Datum/Date: Oktober 2019
Bild(er)/Picture(s): PR26-2019-Canway305-mk2-1.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Canway CW-305 MkII
Thema/Topic: Canway CW-305 MkII bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Oktober 2019 - Die Firma Canway stellt mit dem Canway CW-305 einen Kabeltester bereit, der dank seiner modularen Bauweise für die unterschiedlichsten Kabeltypen verwendet werden kann. Das Basisgerät verfügt über insgesamt 240 universell nutzbare Signalleitungen. Über Standard- oder individuell konfigurierbare Module werden die zu prüfenden Kabel mit den Signalleitungen verbunden und vom Canway CW-305 eingelernt. Danach lassen sich die Kabel für die gewünschten Tests konfigurieren. Der Canway CW-305 hält zwei unterschiedliche Testmodi bereit: Volltest und Dauertest. Der Volltest prüft alle Signalleitungen auf Durchgang, Unterbrechung und Kurzschluss. Der Dauertest eignet sich besonders zum Aufspüren von Kabelbrüchen. Dabei wird der Test zyklisch wiederholt, so dass Leitungsbrüche und Kurzschlüsse aufgespürt werden können. Die Bedienung des Canway CW-305 erfolgt komfortabel und PC-unabhängig über ein integriertes, 18-cm-großes Touch-Display.

Mithilfe des universellen Kabeltesters Canway CW-305 lassen sich gezielt Prüfungen auf Durchgang, Unterbrechung, Kurzschluss, flüchtige Fehler (Wackelkontakt) und Leitungswiderstand durchführen. Der Canway CW-305 verfügt über 240 frei nutzbare Signalleitungen mit einem maximalen Leitungswiderstand von 30 kOhm und einer maximalen Leitungskapazität von 5000 pF. Die zu testenden Kabel werden über Aufsteckmodule mit den Signalleitungen bzw. dem Basisgerät verbunden. Die Aufsteckmodule sind Standardmodule für D-SUB (9-, 15-, 25-, 37- und 50-polig), lassen sich jedoch auf Anfrage individuell konfigurieren. Tests lassen sich in zwei unterschiedlichen Modi durchführen. Im Volltest-Modus werden alle Signalleitungen auf Korrektheit geprüft und Unterbrechungen sowie Kurzschlüsse unmittelbar aufgezeigt. Ebenso möglich ist die Messung des Leitungswiderstandes für jede einzelne Leitung. Im Dauertest-Modus werden durch einen zyklischen Dauertest Leitungsbrüche und flüchtige Fehler aufgespürt. Das Ergebnis wird in diesem Modus als Go-/No-Go-Aussage dargestellt. Die Bedienung des Canway CW-305 erfolgt über ein 18-cm-großes, integriertes Touch-Display, über das auch das Einlernen, Speichern und Laden von Kabelkonfigurationen gesteuert wird. Die Testdauer ist mit ca. 5 Sekunden (Volltest-Modus) äußerst kurz und die Testergebnissen werden über individuelle Kabel- und Pinbezeichnungen ausgegeben. Der USB-Anschluss des Gerätes hat folgende Funktionen: Testkonfigurationen von einem USB-Stick laden oder auf diesem speichern, Adapterbeschreibungen laden, Firmware-Updates. Dank einer besonders robusten Bauweise des Gehäuses eignet sich der Kabeltester für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen.

Der Canway CW-305 im Webshop unter www.meilhaus.de erhältlich.


 

Acksys AirLink

Multifunktionaler WiFi-Access-Point

PR25-2019-Acksys-AirLink-1 PR25-2019-Acksys-AirLink-2

Datum/Date: Oktober 2019
Bild(er)/Picture(s): PR25-2019-Acksys-AirLink-1.jpg
PR25-2019-Acksys-AirLink-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Acksys AirLink
Thema/Topic: Acksys AirLink bei Meilhaus Electronic GmbH.
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, September 2019 - Die Rigol MSO8000-Serie präsentiert digitale Mixed-Signal-Oszilloskope der mittleren und oberen Preisklasse, die für Embedded-Design und Debugging entwickelt wurden. Jedes Gerät der Serie vereint bis zu sieben Instrumente in einem: Ein Digital-Oszilloskop, einen 16-Kanal Logik-Analysator (erfordert optionale RPL2316 Logic-Probe), einen Spektrum-Analysator, einen Arbiträr-Signal-Generator (Option), ein 6-stelliges Digital-Voltmeter, einen Frequenz-Zähler und Totalisator sowie einen Protokoll-Analysator (Option). Die Geräte arbeiten mit einer Bandbreite bis zu 2 GHz, einer Abtastrate bis zu 10 GS/s und einer maximalen Speichertiefe von 500 Mpts. Damit bietet die MSO8000-Serie derzeit die wohl umfassendsten Analyse-Funktionen, den tiefsten Speicher und die höchste Abtastrate ihrer Klasse und ermöglicht so ein schnelles Überprüfung und Debuggen serieller Kommunikation. Komplexe Signale können bequem mithilfe von Echtzeit-Augendiagrammen und einer Jitter-Analyse-Software ausgewertet werden.

Das Debuggen von Embedded-Kommunikation ist eine der häufigsten Aufgaben für Ingenieure im Elektronik-Design. Eine effiziente Analyse der seriellen Kommunikation erfordert mehr als nur einfaches Triggern und Dekodieren und dafür werden Geräte benötigt, die langfristige Signalqualitäts-Merkmale wie Jitter- und Augenmuster testen. In einer Jitter-Analyse vergleicht das Oszilloskop die Zeitveränderungen zwischen Tausenden von Takt-Übergängen. Dadurch ist es möglich, Zeitschwankungen unterhalb von 100 ps zu visualisieren und Änderungen im Takt über einen längeren Zeitraum zu verfolgen. Da die Takt-Genauigkeit entscheidend für eine leistungsstarke digitale Datenübertragung ist und feinste Änderungen in der Takt-Frequenz Auswirkungen auf die Fehler-Raten und den Datendurchsatz haben, ist eine Visualisierung dieser sogenannten Jitter von besonderer Bedeutung. Das Timing ist allerdings nur eins der Merkmale, die zur Gesamt-Signalqualität beitragen. Datenfehler in der Sender-Empfänger-Verbindung können auch aus Problemen entstehen, die sich aus der Anpassung von Bandbreite, Erdung, Rauschen und Impedanz ergeben. Die beste Methode zur Visualisierung der ganzheitlichen Datensignal-Qualität ist der Test mithilfe des Augen-Diagramms. Das Augen-Diagramm analysiert die Datenübertragung und richtet das Bit-Timing auf den wiederhergestellten Takt aus. Oszilloskope wie das MSO 8000 von Rigol, das Echtzeit-Augen-Diagramme ausgibt, eignen sich also bestens dafür, serielle Datenverbindungen zu validieren und zu debuggen, bei denen Durchsatz und Bitfehlerrate für die Systemleistung wichtig sind.

Alle Geräte der Rigol MSO8000-Serie basieren auf der hausintern entwickelten UltraVision II Technologie und sind mit einem kapazitiven Multi-Touch-Screen (25, 7 cm) sowie verschiedenen Schnittstellen wie USB-Host, USB-Device, USB-GPIB (Adapter), Ethernet/LAN/LXI, HDMI und TRIG OUT ausgestattet. Erhältlich sind die Oszilloskope im Webshop unter www.meilhaus.de. Geliefert werden die Geräte inklusive passiver Sonden. Auch die Mixed-Signal-Funktional ist automatisch in den Geräten enthalten (zur Umsetzung ist ein optionaler Logik-Tastkopf erforderlich).