Slider Picture

Kombi-Geräte mit intuitiver Touch-Bedienung. erfi elneos five: Warum einzelne Geräte kaufen, wenn man auch alles in einem haben kann?

Quellen

Signalgeneratoren, Funktionsgeneratoren...

...liefern Test-Signale in Form von Standard-Funktionen (Sinus, Rechteck, Sägezahn etc.), fest integrierten Arbiträr-Signalen (exponentieller Anstieg/Abfall, Gauss-Puls, Haversinus, Sinc etc.) und vom Anwender frei definierbaren Arbiträr-Signalen. Je nach Signalgenerator-Modell reichen die Frequenzbereiche bis zu einigen 100MHz oder hinauf in den hohen GHz-Bereich. Ein wichtiger Bestandteil der Signalgeneratoren sind Funktionen wie Sweep, Burst und Modulationen wie AM, FM, PWM etc.


Leistungsquellen, Labornetzteile...

...liefern Leistung zur dauerhaften oder testweisen Versorgung von Geräten, Baugruppen oder Prüflingen. Je nach der gelieferten Leistung als Gleich- oder Wechselspannung/Gleich- oder Wechselstrom unterscheidet man DC-Stomquellen (DC-Labornetzteile) und AC-Quellen (1- oder 3-phasig). Im Gegensatz dazu arbeiten Lasten/Senken als steuerbare, elektrische Verbraucher für Testzwecke.

Für die Analyse der Versorgungsqualität an sich oder die Reaktion eines Prüflings auf die angelegte Test-Versorgung dienen Leistungsanalysator und SMU (Source Measure Units).