Wärmebildkameras, Thermometer

Hier können Sie Produkte dieser Rubrik nach Ihren Wünschen filtern:

Filter erweitern
Hersteller
Bauform
Schnittstelle
Meter-/Tester-Typ
1 2
Artikel je Seite:
Sortieren nach:
1 2
Artikel je Seite:
Sortieren nach:
Die Temperaturmessung...

...spielt in fast allen Bereichen der Technik und im Alltag eine wichtige Rolle, so zum Beispiel in der Medizin, Meteorologie und Umwelttechnik, Feuerwehr, Gebäudetechnik/Wärmedämmung, Chemie, Produktion und Qualitätssicherung, Werkstoffprüfung, bei Gasausströmung, Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Gemessen wird je nach Anwendung durch direkten thermischen Kontakt (also zum Beispiel mit Temperatursensoren oder Thermometern) oder berührungslos anhand der Wärmestrahlung (Thermografie). Je nach Anwendung interessiert eine Momentaufnahme oder eine Langzeiterfassung bzw. zeitlicher Verlauf. Wärmebildkameras oder Infrarotkameras arbeiten ähnlich wie herkömmliche Kameras, sie empfangen jedoch Infrarotstrahlung. So wird die für das menschliche Auge nicht sichtbare Wärmestrahlung durch eine Wärmebildkamera sichtbar gemacht und anschaulich als Bild zum Beispiel in Falschfarben-Darstellung umgesetzt. Hier wird meistens der wärmste Teil in Weiß über Gelb und Rot bis hin zum kältesten Teil in dunklen Blautönen dargestellt. Neben dem Temperaturbereich und der Temperaturempfindlichkeit sind bei Wärmebildkameras auch die Detektorauflösung und Bildauflösung wichtig. In der praktischen Anwendung spielen zudem eine robuste und ergonomische Bauweise eine wichtige Rolle. Für manche Anwendungen kann die Austauschbarkeit des Objektivs wesentlich sein. Außerdem kann es je nach Anwendung erforderlich sein, dass die erfassten Daten über eine Schnittstelle wie Wifi oder Bluetooth zu einem PC übertragen werden können. Achten Sie in diesem Fall auch auf die verwendeten Datenformate und die Softwareunterstützung des Gerätes.