Schnittstellen


Schnittstellen (englisch Interfaces)...

...dienen zur Kommunikation und Datenübertragung zwischen verschiedenen Baugruppen, zum Beispiel PC und Messgerät. Über Schnittstellen können Nutzdaten ausgetauscht, aber auch Kommandos/Steuer-Befehle, Prozess-, Mess- und Steuerdaten in Labor, Industrie und Testübertragen werden. So ist über eine Schnittstelle auch die Fernsteuerung oder Automatisierung von Systemen möglich. Je nach Art der Schnittstelle sind verschiedene Medien (Kupferkabel, Glasfaser, Funk), Geschwindigkeiten (Baudraten), Übertragungstechniken (seriell, parallel), Protokolle etc. möglich. In Test und Messtechnik sind unter anderem zum Beispiel diese Schnittstellen gebräuchlich:

  • Ethernet/LAN, LXI, WLAN/Wifi.
  • USB.
  • GPIB (IEEE488, HP-IB, IEC).
  • RS232, RS422, RS485, Feldbusse CAN, PROFIBUS, MODbus.
  • PCI, PCI-Epress.

Mit Umsetzern werden Schnittstellen adaptiert. So kann mit einem USB-zu-seriell Umsetzer ein Standard-USB-Port in eine RS232-Schnittstelle umgewandelt werden. Medienkonverter hingegen ändern das Übertragungsmedium - zum Beispiel für eine Übertragung von USB oder Ethernet über Glasfaser/Lichtwellenleiter/LWL. Repeater sind Signal-Verstärker zur Vergrößerung der Reichweite einer Schnittstelle.