Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Presse-Infos 2014-Q4/Press-Releases 2014-Q4

Messtechnik-Profis aufgepasst: Der aktuelle Meilhaus Electronic Messtechnik-Katalog für 2015 ist da!

 

Datum/Date: November 2014
Bild(er)/Picture(s): PR24-2014_Meilhaus_Electronic_Messtechnik-Katalog_2015_1.jpg
PR24-2014_Meilhaus_Electronic_Messtechnik-Katalog_2015_2.jpg
Presse-Info/Press-Release: PR24-2014_Meilhaus_Electronic_Messtechnik-Katalog_2015.docx
Web-Link: www.meilhaus.de/katalog-2015.htm
Thema/Topic: Der neue Meilhaus Electronic Messtechnik-Katalog 2015 ist da.
Sprache/Language: deutsch

Alling, November 2014 - Genau rechtzeitig zur electronica 2014 in München, erscheint die aktuelle Ausgabe des Meilhaus Electronic Messtechnik-Katalogs für 2015.

Meilhaus Electronic präsentiert darin, eine erweiterte Auswahl an Messinstrumenten, Messsystemen, Datenloggern, Messkarten, Schnittstellen und weiteren Zubehör an. Neben den bewährten Standardprodukten von Meilhaus Electronic bietet das Unternehmen für seine Kunden zahlreiche Neuheiten rund um das Erfassen, Anpassen, Übertragen, Aufzeichnen, Darstellen und Verarbeiten von Messwerten. Von unterschiedlichen Baugruppen/Karten über abgeschlossene Messinstrumente bis hin zu vorkonfigurierten Systemen zeigt der Messtechnik-Katalog 2015 von Meilhaus Electronic auf über 180 Seiten einen breiten Überblick über das komplette Spektrum der Messtechnik.

Information – Internet - Katalog

"Auch wenn sich Interessenten und Kunden heute schwerpunktmäßig im Webshop unter www.meilhaus.de informieren, so hat der gedruckte Katalog in Papierform durchaus immer noch seine Berechtigung. Er hilft dabei, sich schnell und unabhängig von einer Web-Anbindung eine erste Übersicht zu den unterschiedlichen Produkten des Unternehmens zu verschaffen. Detailinfos, Spezifikationen und aktuelle Preise stehen natürlich im Webshop von Meilhaus Electronic bereit," so Albert Meilhaus, Geschäftsführer der Meilhaus Electronic GmbH. "Der Umwelt zuliebe haben wir natürlich die Auflage des Katalogs sehr genau ermittelt und gemäß dem Trend der vermehrten Online-Nutzung entsprechend angepasst. Es ist selbstverständlich für uns, dass wir auch nur mit qualitativ hochwertigen Druckereien zusammen arbeiten, die sich nach den heute modernen Aspekten des Umweltschutzes und damit nach unserer Philosophie richten."

Der kostenlose Messtechnik-Katalog 2015 kann ab sofort bei Meilhaus Electronic direkt angefordert werden. Weitere Infos zu den Produkten und Dienstleistungen der Meilhaus Electronic GmbH finden Sie unter www.meilhaus.de.


  

Temperatur und Luftfeuchte zuverlässig überwachen

Datum/Date: November 2014
Bild(er)/Picture(s): PR25-2014_Temperatur_und_Luftfeuchte_Web-Logger.jpg
Text: PR25-2014_Temperatur_und_Luftfeuchte_Web-Logger.docx
Web-Link: www.meilhaus.de/blackcube.htm
Thema/Topic: Web-Thermometer/Hygrometer - das "Internet der Dinge" für die Klima-Messung.
Sprache/Language: deutsch

Alling, November 2014 - Mit dem Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor BlackCube-Clima von Meilhaus Electronic, der Schutzart IP20 und UL94 entspricht, lässt sich mit weltweitem Zugriff über die Cloud das Raumklima z. B. im Archiv, Rechenzentrum oder Ferienhaus überwachen. Temperaturen misst der BlackCube-Clima von –40 °C bis 85 °C mit einer Auflösung von 0,1 °C. Der Messfehler liegt zwischen –10 °C bis 85 °C bei ±0,4 °C, im Bereich von –40 °C bis –10 °C bei ±1 °C. Der CMOS-Luftfeuchtesensor (relative Feuchte) hat einen Messbereich von 0% bis 95% r.F. mit einer Auflösung von 1%. Der Messfehler beträgt im Bereich zwischen 0% und 85% r.F. und 30 °C ±2%, zwischen 80% bis 95% und 30 °C ±4%.

BlackCube-Clima lässt sich leicht in ein bestehendes Netzwerk einbinden, wobei das Webinterface Passwortgeschützt ist. Die Spannungsversorgung erfolgt über Micro-USB, entweder über ein Steckernetzteil oder einen freien USB-Port. Der Klimasensor wird in wenigen Schritten über die komfortable Weboberfläche konfiguriert und ist innerhalb kurzer Zeit einsatzbereit. Verlassen die erfassten Messwerte den vom Anwender definierten Bereich, schlägt der Klimasensor Alarm: Bis zu vier Empfänger werden über E-Mail informiert, für die Interaktion mit Management-Infrastruktur wie Nagios oder OpenNMS sendet er SNMP-Traps und Syslog-Meldungen. Der BlackCube-Clima kann seine Messwerte an die Clouddienste Xively und ThingSpeak exportieren. Somit kann man über Web und App von überall aus auf die vom BlackCube-Clima gemessenen Werte zugreifen. Die Cloudanbieter Xively und ThingSpeak stellen umfangreiche Programmierschnittstellen bereit, mit denen sich BlackCube-Clima unkompliziert in eigene Projekte integrieren lässt. Die erfassen Messwerte werden mindestens 51 Tage intern im Klimasensor gespeichert. Der BlackCube-Clima wird im 56,5 mm x 40 mm x 21 mm großen ABS-Kunststoffgehäuse mit 340 mm langem Sensorkabel geliefert, wiegt nur 35 g und eignet sich für die Wandmontage. Er ist CE-konform und entspricht der EU-RoHS-Richtline 2002/95/EC.


  

Meilhaus Electronic stellt die nächste Generation der Picoscope-Oszilloskope speziell für den Automobileinsatz vor

   

Datum/Date: Oktober 2014
Bild(er)/Picture(s): PR22-2014_Neue_Pico_Automotive-Scopes_1.jpg
PR22-2014_Neue_Pico_Automotive-Scopes_2.jpg
PR22-2014_Neue_Pico_Automotive-Scopes_3.jpg
Presse-Info/Press-Release: PR22-2014_Neue_Pico_Automotive-Scopes.doc
Web-Link: www.meilhaus.de/infos/pico
Thema/Topic: Neue Pico USB Automotive-PC-Oszilloskope für die Diagnose am Fahrzeug (PKW, LKW, Motorrad).
Sprache/Language: deutsch

Alling, November 2014 – Meilhaus Electronic präsentiert die nächste Generation seiner speziell für den Einsatz in der Automobilelektronik geeigneten Automotive PicoScopes für den Automobileinsatz. Die neue Generation weist eine Vielzahl neuer Funktionen auf und wurde in der Leistung deutlich gesteigert, wobei es aber gelungen ist, den Preis der Vorgängergeneration beizubehalten. Die neuen Oszilloskope sind als Zweikanalversion 4225 oder Vierkanalmodell 4425 erhältlich und werden von einer vielfältigen Palette an Zubehör unterstützt, die es einer Autowerkstatt ermöglicht, mit ihrem PicoScope von Anfang an Geld zu verdienen.

Obwohl die Vorgänger-PicoScope bereits schnell genug waren, um CAN- und FlexRay-Signale zu erfassen, ist das neue PicoScope 4425 jetzt mit bis zu 400 Millionen Abtastungen pro Sekunde fünfmal schneller – womit es sich auch für künftige Anwendungen eignet und damit die Investition in diese Messgeräten langfristig gesichert ist.

Intermittierende Probleme bleiben Dank der Kombination eines 250 Millionen Bit tiefen Speichers pro Kanal und umfangreichen Triggerfunktionen nicht mehr unentdeckt. Die leistungsfähigen Zoom-Funktionen erlauben es, sowohl eine hohe Geschwindigkeit als auch lange Datenerfassungszeiten zu erzielen.

Das Modell 4425 besitzt einen großen Eingangsspannungsbereich von ± 200 V, um steigende Einspritzdüsenspannungen direkt zu messen, ohne dafür Abschwächer einsetzen zu müssen. Wie bei alle Modellen der PicoScope-4000-Serie werden die Signale mit 12 Bit Auflösung im Normalmodus und 16 Bit im Enhanced-Modus mit einem Fehler von ± 1 Prozent aufgenommen.

Eine wichtige Innovation des Modells 4425 sind seine unabhängig voneinander schwebenden Eingänge, die man sich als vier separate Einkanal-Oszilloskope in einem Gehäuse vorstellen kann und die sich alle dieselbe Zeitbasis und die Steuerfunktionen teilen. Das bedeutet, dass alle Eingänge im differenziellen Modus genutzt werden können (z.B. CAN-H- und CAN-L-Signale), oder über nicht geerdete Komponenten wie 12-V-Einspritzdüsen oder für den Test des Spannungsabfalls mit einem einzigen Ausgang eingesetzt werden können.

Mit ConnectDetect besitzt das PicoScope-4425 von Meilhaus Electronic jetzt auch eine Funktion, die dem Anwender die Arbeit mit dem Messgerät erleichtert. Diese praktische Funktion stellt fest, ob man an schwierig zu erreichenden Orten auch eine gute Verbindung zwischen Messgerät und Prüfling erreicht hat. Dazu wird der Zustand der Verbindung auf dem Bildschirm und an der Front des PicoScopes angezeigt.

Das Zweikanalmodell 4225 hat den gleichen Speicher und Leistungsfähigkeit wie das Vierkanalmodell aber nur zwei Kanale und damit geringere Kosten und eignet sich auch für Werkstätten mit begrenztem Budget. Zudem kann sich die Investition in das Automotive-PicoScope bereits beim ersten Einsatz bezahlt machen, weil man damit die Ursachen für ein Problem gleich beim ersten Mal diagnostizieren und beheben kann.

Alan Tong, Managing Director von Pico Technology erklärt "Das PicoScope 4423 ist seit fünf Jahren auf dem Markt und ist nach wie vor Markt führend sowohl bezüglich des Verkaufserfolgs als auch der Leistungsfähigkeit. Bevor wir mit der Entwicklung der neuen Generation begannen, befragten wir Tausende von Anwendern, um Anregungen für neue Ideen zu erhalten, um die Messgeräte zu verbessern. Wir konnten auch die enge Partnerschaft mit vielen der weltweit führenden Automobilhersteller nutzen, um einen Blick in die Zukunft zu werfen und die neuen Techniken bereits jetzt im Entwicklungsstadium kennenlernen, die künftig in den Automobilen eingesetzt werden. Dies hat uns sehr dabei geholfen, das neue PicoScope 4425 zukunftssicher für die nächsten Jahre auszulegen."

Um sicherzustellen, dass das neue PicoScope 4425 auch die neusten Verbesserungen der PC-Technik nutzt, unterstützt es USB 3.0, um die schnellste Bildschirmaktualisierung und Datenspeicherung zu erlauben.

Anwender der bisherigen Modelle PicoScope 4423 und PicoScope 3423 können unbesorgt sein: wie auch bisher schon wird Pico Technology kostenfreie Software-Aktualisierungen liefern, um sicherzustellen, dass jedes PicoScope immer auf dem aktuellen Leistungsstand ist, unabhängig davon, wann es erworben wurde.


  

Meilhaus Electronic erweitert Sortiment mit bmcm-Produkten -
Zwei starke Partner im Markt der Messtechnik

Datum/Date: Oktober 2014
Bild(er)/Picture(s): PR23-2014_bmcm-Produkte_bei_Meilhaus_Electronic.jpg
Text: PR23-2014_bmcm-Produkte_bei_Meilhaus_Electronic.docx
Web-Link: www.meilhaus.de/infos/bmcm
Thema/Topic: Meilhaus Electronic GmbH vertreibt ab sofort die Produkte des PC-Messtechnik Herstellers BMC Messsysteme GmbH (bmcm).
Sprache/Language: deutsch

Alling, Oktober 2014 – Die Firma Meilhaus Electronic GmbH, langjähriger Spezialist für PC-Messtechnik und Schnittstellentechnik, vertreibt ab sofort die Produkte des PC-Messtechnik Herstellers BMC Messsysteme GmbH (bmcm). Das Familienunternehmen Meilhaus Electronic gehört zu den führenden europäischen Entwicklern, Herstellern und Vertriebs-Unternehmen auf dem Gebiet der PC-Mess- und Schnittstellen-Technik. Seit 1977 bietet das Unternehmen ihren anspruchsvollen Industriekunden Know-how, innovative Entwicklungen und individuelle, kundenspezifische, EMV-gerechte Lösungen für die professionelle Messtechnik an. Das Produktspektrum umfasst sowohl Software für die PC-Messtechnik unter Windows und Linux sowie PC-Karten (PCI-Express, PCI, CompactPCI/PXI, USB, Ethernet) für die Datenerfassung, Steuerung und die serielle Datenübertragung in Labor und für den industriellen Einsatz.

Firmengrundsatz ist es, kompromisslose und innovative Qualität zu fairen Preisen anzubieten. Um dies zu untermauern ist Meilhaus Electronic ein nach ISO 9001 zertifiziertes Unternehmen. Als Entwickler moderner CompactPCI-Komponenten ist das Unternehmen seit 2004 'Associate Member of PXI System Alliance'. Mit der ME-Serie bietet man ein einmaliges und komplettes Spektrum an zuverlässigen PCI-Mess- und Interface-Karten aus eigener Entwicklung an. Meilhaus Electronic ist zudem Mitglied beim VDI – Verein deutscher Ingenieur e.V.

Ebenfalls in der PC-Messtechnik ansässig ist der Hersteller BMC Messsysteme GmbH, die dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiert. BMC Messsysteme entwickelt, produziert und vertreibt Hardware und Software zur Messdatenerfassung, Signalkonditionierung und Analyse. Großer Wert wird dabei auf den Einsatz innovativer Technologien und die Optimierung von Preis-Leistung gelegt.

Konkurrenzlos präsentiert sich die BMC Messsysteme GmbH mit seinen Top-Produkten, dem LANMesssystem LAN-AD16fx in moderner Netzwerktechnologie, der USB-Variante USB-AD16f für dynamische Messdatenerfassung und der professionellen Messsoftware NextView. Mit dem Firmensitz von BMC Messsysteme in Maisach bei München sind beide Firmen praktisch Nachbarn im westlichen Teil des starken Wirtschaftsstandorts München.

"Zusammen bilden wir eine starke Allianz besonders gegenüber unseren amerikanischen Mitbewerbern. Denn unsere Produkte sind Qualität zu 100% „Made in Germany", betont Albert Meilhaus, Geschäftsführer der Meilhaus Electronic GmbH Er wird dabei durch Roland Rehberg, dem Geschäftsführer der BMC Messtechnik GmbH ergänzt: "Wir sind überzeugt, dass durch unsere Kooperation nicht nur beide Partner profitieren werden, sondern in erster Linie unsere Kunden."

Erhältlich sind die Produkte der BMC Messsysteme ab sofort auf der Website der Meilhaus Electronic GmbH unter www.meilhaus.de.