Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Presse-Infos 2015-Q4/Press-Releases 2015-Q4

Meilhaus Electronic GmbH baut das Produktspektrum der HF-Signalgenerator DSG800-Serie um zwei neue Modelle aus

 

Datum/Date: November 2015 - zur Productronica
Bild(er)/Picture(s): PR09-2015-HF-Signalgeneratoren-DSG800-Serie-1.jpg
PR09-2015-HF-Signalgeneratoren-DSG800-Serie-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: PR09-2015-HF-Signalgeneratoren-DSG800-Serie.docx
Web-Link: www.meilhaus.de/infos/rigol
Thema/Topic: Neue Modelle DSG800 erweitern Rigol HF-Signalgenerator-Serie.
Sprache/Language: deutsch

Alling, November 2015 - Mit der HF-Signalgenerator-Serie DSG800 (von Rigol), erweitert die Meilhaus Electronic GmbH ihr Spektrum an Signalquellen um weitere zwei Modelle im Bereich der HF-Messtechnik und schließt damit gleichzeitig die bisherige Lücke zwischen 1,5 GHz und 3 GHz im Markt. Die neue Signalquelle deckt bereits in der Standardversion, ohne zusätzliche Optionen eine Vielzahl an verschiedenen Anwendungen zum günstigen Einsteigerpreis ab.

Der Grundpreis des 1,5-GHz-Einsteigermodells liegt bei 1880,00 Euro, dafür bietet das Gerät unter anderem eine Amplitudengenauigkeit von ±0,5 dB, einen Ausgangsleistungsbereich von +20 dBm sowie eine sehr gute Signalreinheit und ein Phasenrauschen von kleiner -105 dBc/Hz @ 20 kHz. Weitere Daten sind 0,5 ppm Frequenzstabilität des internen Referenztakts und eine standardmäßige AM/FM/φM-Generierung mit einer Frequenzauflösung von 0,01 Hz.

Alle Modulationen lassen sich bequem durch eine interne oder externe Quelle ansteuern. Als Standard-Fernsteuerschnittstellen stehen USB und LAN zur Verfügung. Es werden SCPI-Kommandos unterstützt.

Der Funktionsumfang der Signalgeneratoren lässt sich mit drei zusätzlichen Optionen erweitern. Zum einen der hochstabile Ofenquarz (Option OCXO-A08), der die Temperaturstabilität der internen Referenzfrequenz von 0,5 ppm auf 5 ppb verbessert. Des Weiteren sind die Pulsfolgengenerierung (PUG-DSG800) und die Pulsmodulation (PUM-DSG800) als Option erhältlich. Die Pulsoptionen des DSG800 ermöglichen einerseits die Ausgabe vordefinierter oder selbsterstellter Pulsfolgen und andererseits die Ausgabe pulsmodulierter Signale.

Für noch höhere Ansprüche bietet die Meilhaus Electronic GmbH die bisher schon verfügbaren Modelle DSG3030 (3 GHz) bzw. DSG3060 (6 GHz) an. Sie bieten im Vergleich zu der DSG-800er Serie mit etwas besseren Spezifikationen (max. Ausgangsleistung 25 dBm/Phasenrauschen

Die HF-Signalgenerator-Serie DSG800 ist ab sofort im Web-Shop www.MEsstechnik24.de oder www.meilhaus.de erhältlich.


 

Meilhaus Electronic GmbH präsentiert einen Zweikanal-Multifunktions-Generator zur Erzeugung hochwertiger Ausgangssignale bis 200 MHz (Sinus)

Datum/Date: November 2015 - zur Productronica
Bild(er)/Picture(s): PR10-2015-Rigol-Signalgenerator-DG4202.jpg
Presse-Info/Press-Release: PR10-2015-Rigol-Signalgenerator-DG4202.docx
Web-Link: www.meilhaus.de/infos/rigol
Thema/Topic: Neuer Rigol Zweikanal Multifunktions-Signalgenerator DG4202.
Sprache/Language: deutsch

Alling, November 2015 - Meilhaus Electronic GmbH präsentiert mit dem DG4202 aus DG4000 Serie (von Rigol) einen Zweikanal-Multifunktionsgenerator (Arbitrary Waveform Generator) zur Erzeugung hochwertiger Ausgangssignale bis 200 MHz (Sinus). Neben den analogen Ausgängen verfügt der DG4202 über eine USB-Host-, eine USB-Device und eine LAN Schnittstelle.

Der Multifunktions-Generator besitzt zudem eine sehr gut durchdachte und einfach zu benutzende Bedienoberfläche, die zugleich umfangreiche Komfortfunktionen für sämtliche Aufgaben bietet. Die Menüführung ist intuitiv zu verwenden und alle Funktionen sowie Parameter sind durch eine grafische Darstellung leicht bedienbar.

Das Gerät unterstützt ein Dateisystem zur Speicherung von Signalformen sowohl im internen Speicher als auch auf USB Stick. Zudem kann der DG4202 dem Anwender Beschreibungen einzelner Funktionen sowie Schritt für Schritt Auflistungen für wiederholende Anwendungsfälle anzeigen. Auf dem extra großen Display mit einer Diagonale von 17,18 cm (7") und einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln können problemlos die Details beider Kanäle des DG4202 angezeigt werden. Beide Kanäle bieten den vollen Funktionsumfang und können phasenabhängig synchronisiert werden. Diese Funktion macht das Gerät zu einem echten Zweikanalgenerator. Durch Verwendung des arbiträren Signalgenerators kann nahezu jede beliebige Signalform wiedergegeben werden. 150 vordefinierte Signalformen erleichtern die Anwendung enorm.

Da der Multifunktionsgenerator über zwei unabhängige, aber synchronisierbare Kanäle verfügt, können Beispielweise auch analoge und digitale Modulationen gleichzeitig erzeugt werden.

Der DG4202 Generator kann definierte Frequenzbereiche bei gleichbleibender Amplitude durchfahren und dabei verschiedene Grundsignalformen verwenden, wie z. B. Sinus, Rechteck und Rampe sowie arbiträre Signale. Zum ist er in der Lage, harmonische Oberschwingungssignale bis zur 16. Ordnung mit einstellbaren Parametern wie Frequenz sowie Amplitude und Phase für alle Schwingungen, zu erzeugen. Hierbei können gerade, ungerade, alle oder benutzerdefinierte Oberschwingungen erzeugt werden.

Ein Standard bei diesem Gerät ist weiterhin der hochauflösende Frequenzzähler. Es können Frequenz, Periodendauer, positive und negative Pulsdauer sowie das Tastverhältnis gemessen werden, und das bei Frequenzen von 1 µHz bis zu 200 MHz. Der Frequenzzähler ist zudem mit einer History- und Statistikfunktion ausgestattet, die es erlaubt, Signalveränderungen über die Zeit zu ermitteln und erneut darzustellen.

Der Multifrequenz Generator DG4202 aus der DG4000er Serie ist ab sofort im Web-Shop www.MEsstechnik24.de oder www.meilhaus.de erhältlich.


 

Meilhaus Electronic GmbH stellt auf der Productronica das kompakte, modulare Mess-System instruNET für bis zu 12 Sensor-Typen vor

Datum/Date: November 2015 - zur Productronica
Bild(er)/Picture(s): PR11-2015-Messsystem-instruNet.jpg
Presse-Info/Press-Release: PR11-2015-Messsystem-instruNet.docx
Web-Link: www.meilhaus.de/infos/gw-instruments
Thema/Topic: 12 Sensor-Typen direkt anschließen: Kraftmesszellen, DMS/Dehnungsmessstreifen, Drucksensoren, Thermoelemente, RTDs, Thermistoren, LVDTs, Durchflusssensoren, Beschleunigungsmesser, Spannung, Strom, Widerstand. Modular und flexibel. Anschluss an den PC über USB.
Sprache/Language: deutsch

Alling, November 2015 - Meilhaus Electronic GmbH präsentiert auf der Productronica 2015 in München ihre modularen Mess-Systeme. Die Systeme der instruNet Komponenten bestehen aus verschiedenen Karten, die je nach Mess-Anforderung in ein Einschubgehäuse gesteckt werden und über USB oder PCI-Einsteckkarten direkt und ohne zusätzliche Messverstärker an einen PC oder als DIN-Hutschiene bzw. Wandmontage angeschlossen werden.

Die Module verfügen über Strom- und Spannungseingänge und können bis zu 12 verschiedene Signale von Thermoelementen, Kraft-/Beschleunigungsaufnehmern, Drucksensoren, RTDs, Thermistoren, LVDTs, Durchflusssensoren, Dehnungsmessstreifen, Spannung, Strom und Widerstand direkt verarbeiten. Zusätzliche digitale I/O können als Zählereingänge genutzt werden oder als Ausgänge verschiedene Aktoren schalten.

Die verschiedenen Messkarten haben auf der Frontseite D-Sub-Stecker, die zum Anschluss der Sensoren oder Ein- und Ausgänge dienen. Das kompakte Starter-Messsystem iNet-555 z. B. verfügt bereits über einen USB-Controller, Card-Gage sowie die Module iNet-410 (für 4 Karten) und iNet-430 ein Netzteil sowie das Anschlussmodul iNet-510. Durch die flexible Kombinierbarkeit kann das instruNet als 8 bzw. 12-Slot Mess-System erweitert werden. Zudem verfügt das Sensor-Mess-System über kurze Sensoranschlüsse und sorgt für eine störsichere Übertragung der digitalen Daten zum Controller und PC.

Zur Erfassung der verschiedenen Messdaten und zur Visualisierung bietet Meilhaus die passende Software zur Konfiguration, Datenaufnahme und Auswertung an. Mit Excel, Visual Basic, Origin, MATLAB, DASYLab oder C/C++ kann der Anwender die Software auch in seine eigenen Datenaufnahme-Programme integrieren.

Mit dem instruNet Messsystem von Meilhaus Electronic GmbH erhält der Anwender ein kostenverträgliches und modular aufgebautes Messsystem, an dem er zahlreiche, gängige Sensoren direkt und ohne zusätzliche Messverstärker direkt anschließen kann.

Das Sensor-Mess-System ist ab sofort im Web-Shop www.MEsstechnik24.de oder www.meilhaus.de erhältlich.