Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Presse-Infos 2017-Q4/Press-Releases 2017-Q4

Drahtloses Oszilloskop und Tastkopf in einem

Das komplette Wifi-Oszilloskop in einer Hand: IkaScope WS200

PR20-2017-IkaScope-WS200-1 PR20-2017-IkaScope-WS200-2 PR20-2017-IkaScope-WS200-3

Datum/Date: November 2017
Bild(er)/Picture(s): PR20-2017-IkaScope-WS200-1.jpg
PR20-2017-IkaScope-WS200-2.jpg
PR20-2017-IkaScope-WS200-3.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: IkaScope
Thema/Topic: Innovatives Handheld-Oszilloskop bei Meilhaus Electronic GmbH
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, November 2017 - mit dem IkaScope WS200 stellt Meilhaus Electronic ein neues, innovatives und sehr intuitiv bedienbares Handheld-Oszilloskop vor. Im Vergleich zu modularen USB- oder LAN-Oszilloskopen bietet das Gerät volle Bewegungsfreiheit und Mobilität durch drahtlose Wifi-Anbindung an ein Mobilgerät, einen PC oder ein lokales Netzwerk. Dadurch ergibt sich auch der Vorteil einer vollständigen galvanischen Trennung zum PC/Mobil-Gerät und vollkommene Erdungsfreiheit. Das IkaScope vereint Tastkopf, Oszilloskop und Drahtlos-Schnittstelle in einem ergonomischen, stiftgroßen Gerät, das bequem in die Hemdtasche passt. Dank der ProbeClick-Technik erkennt das Oszilloskop automatisch, wenn es mit der Messung beginnen und wann die Messung gehalten werden soll. Der interne Akku wird einfach über einen Micro-USB-Anschluss geladen. Die IkaScope App für Mac iOS ist über den AppStore verfügbar, Apps für die Betriebssysteme Windows, Linux, Mac OS-X und Android stehen bereits "in den Startlöchern".

Bei den technischen Daten bietet das IkaScope WS200 eine Sample-Rate von 200 MS/s und eine Bandbreite von 30 MHz - ausreichend für viele der relevanten, mobilen Anwendungen in Service, Wartung, Fehlersucher vor Ort, Inbetriebnahme etc. Der Eingangsbereich beträgt 80 V (Spitze-Spitze) AC/DC-gekoppelt. Der Speicher ist 4000 Punkte tief, die maximale Refresh-Rate ist 200 FPS. Im Lieferumfang enthalten sind das Handheld-Gerät mit integrierter, feiner Tastspitze, ein Masse-Clip sowie das Micro-USB Ladekabel. Verschiedene Kalibrier-Optionen für das Oszilloskop sind geplant. Die Software wird per Download zur Verfügung gestellt. Erhältlich in Kürze bei Meilhaus Electronic im Web-Shop www.meilhaus.de.


 

Neue USB- und Ethernet-Messsysteme

RedLab-Serie erhält Zuwachs

PR19-2017-RedLab-1 PR19-2017-RedLab-2

Datum/Date: November 2017
Bild(er)/Picture(s): PR19-2017-RedLab-1.jpg
PR19-2017-RedLab-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: RedLabs
Thema/Topic: Neue USB- und Ethernet-Messsysteme bei Meilhaus Electronic GmbH
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, November 2017 - Meilhaus Electronic stellt zwei neue Modelle der beliebten RedLab Messsystem-Serie vor. Die RedLabs sind preiswerte, kompakte, multifunktionale Messboxen, die je nach Modell mit USB- oder Ethernet-Anschluss ausgestattet sind und sich sowohl für Labor, Ausbildung als auch viele industrielle Anwendungen eignen. Für alle RedLabs gibt es ausführliche deutsche Handbücher. Die Software-Unterstützung unter Windows reicht von Treiber-Bibliotheken für gängige Entwicklungsumgebungen wie Visual Studio .NET, C++, C# und LabVIEW bis hin zu sofort einsetzbaren Apps wie TracerDAQ oder DAQami. Somit finden sowohl Programmierer, die die Module in eigene Software integrieren möchten, als auch Anwender, die schnell und ohne zu programmieren Messungen durchführen möchten, die passende Software-Lösung.

Das neue RedLab WebDAQ 316 ist ein autonomer Datenlogger für Temperatur. Das Modul erlaubt den direkten Anschluss von bis zu 16 Thermoelemente - die Signalanpassung und Linearisierung erfolgt im Modul, die Eingänge sind isoliert. Damit eignet sich dieses RedLab ideal für die vernetzte Temperatur-Überwachung per Ethernet. Es arbeitet dank seines internen Flash-Speichers als autonomer Datenlogger. Zur Erweiterung sind ein SD-Kartenslot sowie zwei USB-Ports für Massenspeicher (USB-Sticks) vorhanden. Das RedLab verfügt über eine einfache, flexible Ablaufsteuerung. Der A/D-Wandler arbeitet mit einer Auflösung von 24 bit bei einer Rate von bis zu 75 S/s. Zusätzlich sind 4 isolierte Digital-I/O-Kanäle für Trigger und Alarme vorhanden. Alarm-Meldungen können auch per E-Mail und SMS weitergegeben werden. Per Ethernet-Anschluss wird das RedLab konfiguriert und die Daten abgeholt (Export im .csv-Format, zum Beispiel für Excel oder MATLAB). Dazu ist das Modul mit einem integrierten Web-Server ausgestattet, auf den über einen Standard-Web-Browser zugegriffen wird. Die Messdaten-Darstellung erfolgt wahlweise in Echtzeit oder nach der Erfassung. Versorgt wird das RedLab WebDAQ 316 von einem externen Netzteil.

Die RedLabs 1808 und 1808X sind multifunktionale USB-Datenlogger. Sie haben acht Analog-Eingänge mit 18-bit-simultanem Sampling. Sie können per Software wahlweise als differenzielle oder single-ended Eingangskanäle betrieben werden. Die Abtastrate beträgt bis zu 50 oder 200 kS/s (Modell X) pro Kanal, die Eingangsbereiche können pro Kanal per Software gewählt werden als ±10 V, ±5 V, 0…10 V sowie 0…5 V. Hinzu kommen zwei 16-bit-Analogausgänge mit 125 oder 500 kS/s pro Kanal (Modell X) sowie vier einzeln konfigurierbare, digitale I/O-Kanäle. Als Besonderheiten bieten die Module zusätzlich zwei multifunktionale Hochgeschwindigkeitszähler, zwei Drehgeber-Eingänge und zwei Timer-Ausgänge. Ein externer digitaler Trigger steht für die Datenerfassung und ein externer digitaler Trigger für die Datengenerierung zur Verfügung. Zwei externe Takt-Ein- und Ausgänge erlauben ein Synchronisieren von Ein- und Ausgang mit mehr als einem Modul. Das Gerät wird vom PC über den USB-Anschluss versorgt und benötigt keine externe Stromquelle.

Beide neue RedLabs haben Schraubklemmen zum Anschluss der Feldverdrahtung. Sie sind ab sofort bei Meilhaus Electronic erhältlich, zum Beispiel im Web-Shop www.meilhaus.de.


 

Neuer Mini-Umsetzer von USB zu CAN-Bus

Mit dem Mini-USB-CAN-M mehrere gleichberechtigte Geräte vernetzen

PR18-2017-USB-CAN-M-1 PR18-2017-USB-CAN-M-2

Datum/Date: Oktober 2017
Bild(er)/Picture(s): PR18-2017-USB-CAN-M-1.jpg
PR18-2017-USB-CAN-M-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: USB-zu-CAN-Adapter
Thema/Topic: Neuer Mini-Schnittstellenadapter bei Meilhaus Electronic GmbH erhältlich
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Oktober 2017 - Meilhaus Electronic stellt den neuen Mini-Schnittstellen-Adapter USB-CAN-M vor. Er setzt USB 2.0 um auf 1-Port CAN-Bus und ist kompatibel zu USB 1.0 und 3.0. Das Modul ist auch in einer Variante mit 2500 V galvanischer Isolation auf dem CAN-Bus erhältlich.

In vielen Einsatzbereichen wie der Automobilindustrie, Bahn-, Schifffahrts-, Aerospace- und Agrar-Technik, aber auch in der industriellen Automatisierungstechnik, Veranstaltungstechnik bis hin zur Medizintechnik ist der CAN-Bus heute Standard. Er vernetzt unterschiedliche Steuergeräte, Sensoren/Aktoren und arbeitet nach einem Multi-Master-Prinzip, vernetzt also mehrere gleichberechtigte Geräte. Der CAN-Bus ist international standardisiert und legt die Layer 1/physische Schicht und 2/Datensicherungsschicht fest. CAN beschreibt dabei die nicht zueinander kompatiblen Versionen Highspeed- und Lowspeed-CAN (physischen Schicht).

Das USB-CAN-M-Modul unterstützt Highspeed-CAN mit Geschwindigkeiten von 5 kbit bis 1 Mbit (Standard-Version) oder 20 kbit bis 1 Mbit (isolierte Version) für CAN Data Transmit & Receive. Die CAN-Bus-Spezifikation definiert zwei verschiedene Identifier-Formate: CAN 2.0A (11-bit-Identifier, Base Frame Format) und CAN 2.0B (29-bit-Identifier, Extended Frame Format). Der USB-CAN-M unterstützt beide Formate. Der CAN-Bus Anschluss ist als 9-poliger Sub-D-Stecker ausgeführt. Die Versorgung des Moduls erfolgt über USB, so dass kein zusätzliches externes Netzteil erforderlich ist. LEDs zeigen den Initialisierungs- und CAN-Bus-Status an.

Softwareseitig wird der USB-CAN-M als Standard-Windows-COM-Port installiert, die COM-Port-Nummer kann beliebig verändert werden. Es sind Treiber für Windows und Linux OS verfügbar, zudem werden auch die Entwicklungsumgebung LabVIEW sowie C/C++, C#, VB.NET, VB6 und Python unterstützt.


 

Ströme und Maschenwiderstände zuverlässig messen

Intelligente Messzangen von Indu-Sol

PR17-2017-Indusol-1 PR17-2017-Indusol-2 PR17-2017-Indusol-3

Datum/Date: Oktober 2017
Bild(er)/Picture(s): PR17-2017-indusol-1.jpg
PR17-2017-indusol-2.jpg
PR17-2017-indusol-3.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Indu-Sol
Thema/Topic: Neue Serie von Messzangen bei Meilhaus Electronic GmbH erhältlich
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Oktober 2017 - Eine neue Serie von Messzangen für Leckströme, Schirmströme und Maschenwiderstände stellt Meilhaus Electronic vor. Die Messzangen verfügen über eine große Öffnung sowie beleuchtete Displays und arbeiten damit vollkommen eigenständig als vollwertige Messinstrumente. Sie sind robust, liegen sicher und gut in der Hand und eigenen sich damit bestens für den mobilen Einsatz im Feld und in industriellen Umgebungen.

Das Modell EMCheck LSMZ I ist eine Leckstrom-Messzange, mit deren Hilfe der Anwender Schirmströme messen und vermeiden kann. Mit der Maschenwiderstands-Messzange EMCheck MWMZ II kann ein Potentialausgleich nach DIN EN 50310 unterbrechungsfrei gemessen werden. Die intelligente Strom-Messzange EMCheck ISMZ I schließlich erlaubt es, Störströme intelligent zu erfassen. Sie verfügt über eine interne SD-Karte als Speicher, der mit dem PC ausgelesen werden kann. Sie kann selbstständig als Datenlogger arbeiten und mehrere Tage autark aufzeichnen. Ein Trigger-System ermöglicht es, im Auslösefall eine detaillierte Aufnahme zu machen und so bei Aufzeichnungen über mehrere Tage den Fehlerfall bis in kleinste Details zu betrachten. Die im Lieferumfang enthaltene Windows-Software EMCheckView unterstützt den Anwender bei der Darstellung und Auswertung der erfassten Daten.

Die beiden Messzangen EMCheck LSMZ I und EMCheck MWMZ II oder alle drei Modelle sind auch als praktisches Paket komplett mit Zubehör in einem robusten Transport-Koffer erhältlich. So sind die Geräte beim Transport im mobilen Einsatz geschützt und das Zubehör während der Lagerung sicher aufbewahrt.