Signal-Verschaltung

Hier können Sie Produkte dieser Rubrik nach Ihren Wünschen filtern:

Filter erweitern
Hersteller
Bauform
Schnittstelle
Digital-Eingänge - Kanal-Zahl
Digital-Eingänge - Typ
Digital-I/O - Kanal-Zahl
Relais, Rel.-Treiber, Schalter, SSR
1 2
Artikel je Seite:
Sortieren nach:
1 2
Artikel je Seite:
Sortieren nach:

Switching - Schalten/Umschalten von NF-Mess-Signalen oder HF-Signalen…

...wird benötigt, wenn in einem Mess-System sehr viele Signale verwaltet werden müssen. Besonders zum Beispiel in größeren Test-Systemen fällt eine große Zahl an Sensor- und Mess-Signalen an. Natürlich kann aus preislichen Gesichtspunkten zum Erfassen nicht für jedes Signal ein eigener A/D-Wandler bzw. ein eigenes Messgerät eingesetzt werden. Die Signale müssen daher auf die wenigen vorhandenen Mess-Eingänge verschaltet werden. Ein klassisches Beispiel ist der Multiplexer (MUX). Beim Multiplexing werden mehrere Kanäle wechselnd auf einen Kanal umgeschaltet. Es wird also aus der Anzahl von vorhandenen Eingangssignalen jeweils eines ausgewählt und zum Mess-System durchgeschaltet. Ein Multiplexer arbeitet vom Prinzip her demnach wie ein elektronisch gesteuerter Drehschalter. Weitere Einsatzbereiche sind das gesteuerte Schalten kleinerer oder größerer NF-Signale oder HF-Signale über Relais sowie ein Signal-Routing über eine Schalt-Matrix. Das Keysight DAQ970A oder 34980A sind klassische Beispiele für solche Switching-Systeme. Die Grundgeräte sind Mainframe und Messgerät zugleich. Das Messgerät ist in diesem Fall ein hochwertiges Digital-Multimeter. Da Switching-Lösungen oft sehr individuell verschieden sind, können in den Mainframe nach Bedarf bis zu 3 (DAQ970A) oder 8 (34980A) Module mit verschiedenen Funktionen gesteckt werden. Sie bieten zum Beispiel verschiedene Schalt-Lösungen wie 2- oder 4-Draht Multiplexer, Schalt-Matrizen etc.