Site-Log LFCB-x Datenlogger, Strom

ab 578,34
min Bestellmenge
1 Stück
Stückpreis:
Grundpreis:
Ausführung
technische Frage?
per E-Mail empfehlen
schliessen
Art der Frage
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind.
Beschreibung
Zubehör
Dateien/Downloads

Microedge Stromlogger Serie SiteLog LFCB mit erhöhter Genauigkeit: Robuste und super-kompakte Datenlogger für USB und Ethernet

Die Site-Log LFCB Strom-Datenlogger zeichnen sich durch ein hohes Maß an Robustheit und Genauigkeit aus. Ihre große Speicher-Kapazität, zusammen mit einer Batterie-Betriebszeit von bis zu 10 Jahren, sorgt für professionelle Datensicherheit. Dank einer großen Auswahl an Kanal-Varianten sowie praktischen Alarm-Funktionen sind die Logger bestens gerüstet, für industrielle Anwendungen, Gebäude- und Umwelttechnik, Anlagenüberwachung und vieles mehr.

  • 1 Kanal Thermistor on-Board (-40...+70°C).
  • Site-Log LFCB-1 mit erhöhter Genauigkeit: 7-Kanal 4...20 mA, Bereich 4...20 mA (12 Ohm Last-Widerstand).
  • Site-Log LFCB-2 mit erhöhter Genauigkeit: 7-Kanal 50 mA, Bereich 50 mA (12 Ohm Last-Widerstand).
  • Site-Log LFCB-3 mit erhöhter Genauigkeit: 7-Kanal 50 mA, 25 mA, 20 mA, 4...20 mA, 12, 6 mA, Bereich Kanal 1: 50 mA, Kanal 2: 50 mA, Kanal 3: 50 mA, Kanal 4: 4...20 mA, Kanal 5: 4...20 mA, Kanal 6: 4...20 mA, Kanal 7: 4...20 mA.
  • 16 bit A/D-Wandler.
  • 4 MB Speicher-Tiefe.
  • Plug&Play USB Kommunikation und serieller Port mit Auto-Baud-Rate bis 115 kbps.
  • Lange Batterie-Lebensdauer bis zu 10 Jahre.
  • Praktische, optionale Windows-Software zum Konfigurieren der Logger, Daten-Download, Ausdruck, Analyse und Alarm-Report.
  • Konfigurierbare Alarm-Steuerung.
  • Große Auswahl an Sampling-Intervallen im Bereich zwischen 20 ms (angeschlossen an ext. Spannungsversorgung) bzw. 5 s bis 12 h.
  • Robuste Aluminium-Gehäuse z. B. für Wandmontage.
  • Beschichtete Leiterplatten zum Schutz vor Feuchtigkeit, Korrosion und Schimmel.
  • Optionale Software SiteView für Konfiguration und Daten-Download mind. 1x erforderlich!
    Optional Windows/.NET SDK (Software Development Kit).