Rigol DS8000-R-Serie Modular-Oszilloskope bis 2GHz, 4 bis 512 Kanäle

Special Price
Neu
ab 3.449,81
min Bestellmenge
1 Stück
Stückpreis:
Grundpreis:
Ausführung
technische Frage?
per E-Mail empfehlen
schliessen
Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Art der Frage
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind.
Beschreibung
Zubehör
Dateien/Downloads

Promotion bis 31. Dezember 2022: Kostenfreies BND Application-Bundle für Varianten DS8104-R, DS8204-R (Details siehe Optionen).

Vorteile der Rigol Rigol DS8000-R Multi-Kanal-Modular-Oszilloskope kaskadierbar bis 512 Kanäle

  • Kompakte Modular-Bauweise mit der Spitzentechnik der Rigol MSO8000 Serie.
  • Kaskadierbar bis 512 Analog-Kanäle.
  • Bandbreite bis 2 GHz, maximale Abtastrate 10 GS/s.

Modular-Oszilloskope bis 2 GHz, 4 bis 512 Kanäle

Modelle Rigol DS8034-R, DS8104-R, DS8204-R

Die Rigol DS8000-R-Serie basiert auf der UltraVision-II-Technolige der MSO8000-Serie und packt diese in ein platzsparendes 1-HE-Modul. Der Kern der UltraVision-II-Architektur ist der Phoenix-Chip-Set mit zwei eigenentwickelten ASICs, die das analoge Frontend bilden und das Signal-Processing erledigen. Die Bandbreite der DS8000-R Serie beträgt 350 MHz bis 2 GHz (optionale Bandbreiten-Erweiterung) bei einer maximalen Abtastrate von 10 GS/s. Es lassen sich mehrere Module zusammen mit einem Synchronisations-Modul als multiples Messgerät mit bis zu 512 analogen Eingangskanälen kaskadieren. Ein Grundmodul hat vier analoge Eingangskanäle sowie einen externen Trigger Eingang und einen (optional freischaltbaren) 25-MHz-Arbiträr-Generatorausgang.

  • 4-Kanal Digital-Oszilloskop-Modul in kompakter 1-HE-Bauform.
  • Bandbreite 350 MHz bis 2 GHz (optionale Bandbreiten-Erweiterung).
  • Maximale Abtastrate 10 GS/s.
  • Speichertiefe 500 Mpts.
  • Signalerfassungsrate bis 600.000 Wfms/s.
  • Mehrere Module kaskadierbar bis 512 Analog-Kanäle (mit Synchronisations-Modul).
  • Integrierte Messmethode mit Echtzeit Augendiagramm und Jitter Analyse Software, sowie der Darstellung des Jitter Trends speziell für die digitale Analyse.
  • Trigger-, Mathematik- und Darstellmöglichkeiten (erweiterte FFT von 1 Mio Punkten, Masken-Test und Power-Analyse).
  • Serielle Bus-Protokoll-Analyse- und Triggerfunktionen.
  • Integriertes Voltmeter und Frequenzzähler.
  • Optional Arbiträrer-Signalgenerator.
  • Schnittstellen USB Host and Device, Ethernet/LAN, optional GPIB (USB-zu-GPIB Adapter).
  • HDMI zum Anschluss eines Displays.
  • Über die optische 10 GB Schnittstelle 10GE SFP+ kann das Synchronisations-Modul mit kaskadierten Modulen an einen Netzwerkrouter angebunden werden.
  • Steuerung auch über Maus und Keyboard oder über Web-Control mögich.
  • Software ULTRADAQ LITE: Für Hochgeschwindigkeits-Datenerfassung mit dem PC.
  • Open Source Software-Entwickler-Kit.

Modell-Übersicht

ModellDS8034-RDS8104-RDS8204-R
Kanäle4
Bandbreite350 MHz (50 Ω/1 MΩ, -3 dB)1 GHz (50 Ω, -3 dB)/500 MHz (1 MΩ, -3 dB)2 GHz (50 Ω, -3 dB)/500 MHz (1 MΩ, -3 dB)
Max. analoge Abtastrate5 GS/s (ein Kanal), 5 GS/s (Halbkanal), 2,5 GS/s (alle Kanäle)10 GS/s (ein Kanal), 5 GS/s (Halb-Kanal), 2,5 GS/s (alle Kanäle); Hinweis: Wenn alle Kanäle aktiv sind, ist die Samplerate 2,5 GS/s und die max. Analog-Bandbreite 1 GHz
Auflösung8 bit
Max. Speichertiefe500 Mpts (ein Kanal), 250 Mpts (Halb-Kanal), 125 Mpts (alle Kanäle)
Max. Signal-Erfassungsrate≥600.000 Wfms/s
Waveform Record and Replay≥450.000 Wfms (ein Kanal)
Trigger-TypenZone-Trigger; Edge, Pulse, Slope, Video,Pattern, Duration, Timeout, Runt, Window, Delay, Setup/Hold, Nth Edge
Serielle Triggerung und Bus-DekodierungOptional: RS232/UART, I2C, SPI, CAN, FlexRay, LIN, I2S, MIL-STD-1553
Arb.-Signal-GeneratorOption DS8000-R-AWG: 1 Kanal, 25 MHz, 200 MS/s; Standard-Signale: Sinus, Rechteck, Puls, Rampe, DC, Rauschen; feste Arb.-Signale: Sinc, exponentieller Anstieg/Abfall, ECG, Gauss, Lorentz, Haversinus; 14 bit Arbiträr-Signale bis 10 MHz, Länge 2...16 kpts; Modulationen; AM, FM, FSK; Burst und Sweep
Weitere FunktionenVoltmeter (DC, AC+DCeff, ACeff; Auflösung ACV/DCV 3 bit); Frequenzzähler (6 bit Auflösung, max. Frequenz Analog-Bandbreite bzw. 1,2 GHz; 48 bit Totalizer)
DisplayKeines (Modul-Bauweise); Anschluss eines externen Display über HDMI
SchnittstellenUSB 2.0 Host und Device, Ethernet/LAN, optional GPIB (USB-zu-GPIB-Adapter).
Unterstützt Web Control Schnittstelle (Eingabe der Oszilloskop-IP-Adresse im Web-Browser zeigt das Betriebs-Interface des Geräts
UmgebungsbedingungenBetrieb: -40...+50°C
Abmessungen (mm)214 x 43 x 478 (nur Modul), 268 x 43 x 499 (mit Griffen/Ohren); ca. 3,6 kg

Lieferumfang: DS 8034-R, 8104-R oder 8204-R, Netzkabel, USB-Kabel, 1 HE Rack-Montage-Kit.

Diese Produkte könnten Sie ebenfalls interessieren: