Keysight 33502A Verstärker

Staffelpreise
ab 1 Stk.
€ 3.233,23
ab 3 Stk.
€ 3.071,57
3.233,23
min Bestellmenge
1 Stück
Stückpreis:
Grundpreis:
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Arbeitstage
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Arbeitstage
technische Frage?
per E-Mail empfehlen
schliessen
Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Art der Frage
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind.
Beschreibung
Zubehör
Dateien/Downloads

Vorteile des Keysight 33502A Analog-Verstärkers für Signal-Generatoren

  • Die ideale Ergänzung, wenn Sie für Ihren Signalgenerator mehr Ausgangsleistung benötigen.
  • Zwei isolierte Kanäle, Vertärkung x5.
  • Vom PC aus steuerbar mit USB und LAN/LXI.

Keysight 33502A Analog-Verstärker

Mit dem isolierten 2-Kanal Analog-Verstärker Keysight 33502A können Sie Ausgangs-Signale von Signal-Quellen im Bereich ±5 VSpitze verstärken auf bis zu 50 VSpitze-Spitze/±25 V. Setzen Sie den Verstärker zum Beispiel ein mit den Keysight Signal-Generatoren Serie 33500, Serie 33600, 33210A, 33220A, 33250A.

  • Analog-Verstärker, 2 Kanäle, isoliert. Verstärkt Analog-Signale, z. B. von Keysight Signal-Generatoren.
  • Eingangs-Signal max. ±5 V.
  • Verstärkung x5.
  • Bandbreite 100 kHz bei Full-Power 50 VSpitze-Spitze (±25 V).
  • Kleinsignal-Bandbreite >300 kHz.
  • Anstiegsrate 20 V/µs min.
  • Sehr geringe Verzerrung <0,01% bei 10 kHz, 40 VSpitze-Spitze.
  • Ausgangs-Treiber-Strom max. 200 mA.
  • Isolation potentialfrei ±42 VSpitze gegenüber Masse.
  • Eingangskopplung AC/DC und Eingangsimpedanz 50 Ω/1 MΩ individuell konfigurierbar.
  • Eingang umschaltbar von "verstärkt" zu "direkt"/unverstärkt.
  • Ethernet/LXI (Class-C kompatibel) und USB Interfaces.

Lieferumfang: Verstärker, CD mit Software und Gebrauchsanleitung.

Übrigens: Das vom Hersteller empfohlene Kalibrier-Intervall für diese Geräte beträgt 12 Monate. Möchten Sie neu kalibrieren lassen? Rufen Sie uns an oder senden Sie eine E-Mail - wir informieren Sie gerne!

3Y Warranty & Keysight CARE

Agilents Test & Measurement Group heißt jetzt Keysight Technologies.