Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Presse-Infos 2018-Q1/Press-Releases 2018-Q1

Yokogawa und Meilhaus Electronic schließen Distributionsvertrag

Yokogawa Handmessgeräte, Prozess-Kalibratoren, Multimeter und ScopeCorder bei Meilhaus Electronic

PR05-2018-Yokogawa

Datum/Date: März 2018
Bild(er)/Picture(s): PR05-2018-Yokogawa.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Yokogawa
Thema/Topic: Yokogawa-Geräte bei Meilhaus Electronic GmbH
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Herrsching/Alling, März 2018 - Die Firmen Yokogawa Deutschland GmbH und Meilhaus Electronic GmbH haben eine neue Distributions-Partnerschaft besiegelt: Meilhaus Electronic vertreibt ab sofort Handmessgeräte, Prozess-Kalibratoren, Multimeter und den ScopeCorder DL350 von Yokogawa. Das inhabergeführte Familienunternehmen Meilhaus Electronic besteht bereits seit 1977 und gehört zu den führenden europäischen Entwicklern und B2B-Großhändlern auf dem Gebiet der Messtechnik und PC-Schnittstellentechnik. Getreu ihrem Slogan "Messtechnik fängt mit ME an.", ist die Meilhaus Electronic GmbH für viele Anwender in Industrie, Labor und Ausbildung die erste Adresse für innovative Produkte rund um die Messtechnik. Die hochwertigen Geräte von Yokogawa passen somit hervorragend in das Portfolio des Unternehmens. Yokogawa ist bekannt für höchste Marken-Qualität und verbindet am Standort Herrsching bei München deutsche Ingenieurskunst mit bester japanischer Messtechnik aus eigener Produktion. Yokogawa ist schon seit 1956 auf dem deutschen Markt tätig und bietet unter anderem Lösungen für Qualitätssicherung, Prozess-Automatisierung und Prozess-Messtechnik, Energieeffizienz-Management, industrielle IT-Sicherheit und Industrie 4.0. In der Messtechnik deckt Yokogawa zudem nahezu alle Anwendungen in der Leistungsmesstechnik sowie in der Optischen-, Spannungs- und Temperaturmesstechnik ab.

"In der Distributions-Partnerschaft mit Meilhaus Electronic sehen wir eine große Chance, mit unseren Messgeräten neue Kundenkreise zu erreichen", so Jörg Latzel, Manager Test & Measurement Sales bei Yokogawa in Herrsching. "Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit." "Wir sind überzeugt davon, dass durch unsere Kooperation sowohl beide Partner profitieren werden, aber in erster Linie natürlich auch unsere Kunden", ergänzt Albert Meilhaus, Geschäftsführer der Meilhaus Electronic GmbH. "Eine der Stärken der Meilhaus Electronic liegt in der Kombination von eigenen Entwicklungen und einem großen Distributions-Portfolio namhafter Hersteller. Dies hilft uns, ganz flexibel ‚über den Tellerrand' zu blicken und unseren Kunden für verschiedenste Aufgaben passende Produkte und Lösungen anzubieten, die sich nicht auf einen Hersteller beschränken müssen." Erhältlich sind die Produkte der Firma Yokogawa ab sofort bei der Meilhaus Electronic GmbH, zum Beispiel im Web-Shop unter www.meilhaus.de.


 

USB 3.1-Verlängerung: 4-Port Punkt-zu-Punkt

Abwärtskompatibel und zuverlässig – der Icron USB 3-2-1 Raven

PR04-2018-Raven-1 PR04-2018-Raven-2

Datum/Date: Februar 2018
Bild(er)/Picture(s): PR04-2018-Raven-1.jpg
PR04-2018-Raven-2.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Raven
Thema/Topic: Transparente USB-Verlängerung bei Meilhaus Electronic GmbH
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Februar 2018 - Der Icron USB 3-2-1 Raven ist eine USB 3.1 Gen 1-Verlängerung mit Extreme USB-C Technologie, die die mögliche USB-Distanz über CATx oder Glasfaser vergrößert. Der Raven ist in zwei Ausführungen erhältlich und überbrückt Distanzen bis 100 m über Cat 6a/7 Standard-Kupferkabel (Raven 3104) beziehungsweise Distanzen bis 200 m über Standard-Multimode-Glasfaserkabel (Raven 3124). Das Glasfaserkabel stattet den Raven 3124 mit einer Isolierung aus, die besonders im militärischen oder medizinischen Bereich von Nutzen ist. Auch eine LAN-Übertragung (100 Mbps Ethernet) ist mit dem Raven 3124 möglich. Beide Ausführungen bieten eine zuverlässige Datenübertragung mit hoher Geschwindigkeit bis 5 Gbps. und sind abwärts kompatibel zu USB 3.1, 2.0 und 1.1. Dank Plug and Play sind weder Treiber noch Software nötig, um die USB-Peripheriegeräte mit einem PC oder Notebook zu verbinden.

Der Icron Raven in den Ausführungen 3104 und 3124 arbeitet mit Windows, MAC OS, Linux und Chrome OS. Das System besteht aus einem lokalen Extender (LEX) und einem Remote-Extender (REX), die beide von einem externen Netzteil mit Strom versorgt werden. Die Übertragung findet über einen 4-Port Punkt-zu-Punkt USB-Hub statt, der im REX integriert ist und sich kompatibel zu USB 3.1, 2.0, 1.1 verhält. Daten fließen simultan in beide Richtungen, so dass bei voller Bandbreite Lesen und Schreiben gleichzeitig möglich sind. Pro Port werden Stromstärken bis zu 1,2 A unterstützt. Die Geräte sind FCC und CE (Class B) kompatibel und eignen sich für ein breites Spektrum an Anwendungen. Sie lassen sich beispielsweise hervorragend im Bereich der Sicherheits- und Überwachungstechnik nutzen, aber auch für Video-Matrix-Systeme oder als USB-zu-Video Umsetzer, und natürlich für die Nutzung von Konferenzraum-Kameras oder Whiteboards. Daneben finden sie Gebrauch in Audiogeräten und ebenso in Keyboards, Mäusen, Touchscreens oder Docking-Stationen. Verlässliche Punkt-zu-Punkt-Verbindungen sind schließlich auch in besonders sensiblen Bereichen, wie etwa dem Anschluss medizinischer Geräte, gefragt. Erhältlich sind die Icron Raven 3104 und 3124 zum Beispiel im Webshop unter www.meilhaus.de.


 

Portabler Logik-Analysator für Digital- und Analogerfassungen

Messaufgaben mühelos erledigen - mit Saleae Logic und Logic Pro

PR03-2018-Saleae-Logic-1 PR03-2018-Saleae-Logic-2 PR03-2018-Saleae-Logic-3

Datum/Date: Februar 2018
Bild(er)/Picture(s): PR03-2018-Saleae-Logic-1.jpg
PR03-2018-Saleae-Logic-2.jpg
PR03-2018-Saleae-Logic-3.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: Saleae Logic
Thema/Topic: Kompakter Logik-Analysator bei Meilhaus Electronic GmbH
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Februar 2018 - Die Logik-Analysatoren Logic und Logic Pro von Saleae sind handliche, kompakte Messgeräte. Sie sind edel und schlicht im Design, zweckmäßig griffig in der Größe und bieten als besonderes Highlight die Möglichkeit, nicht nur digitale sondern auch analoge Messungen durchzuführen. Neben Größe und Design bestechen die Analyzer besonders durch ihre einfache Handhabung. So lassen sie sich bequem per USB mit dem PC verbinden und über eine intuitiv bedienbare Software steuern, die auf verschiedene Betriebssysteme abgestimmt ist (Windows, Mac OS X, Linux). Softwareupdates werden auf der Herstellerseite kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem ein Satz Test-Leitungen, Logik-Clips zum Anschluss an Testschaltungen/Prüflinge, USB-Kabel und ein Transport-/Aufbewahrungsetui.

Form und Funktion der Saleae Logik-Analysatoren sind perfekt aufeinander abgestimmt: Griffig und kompakt bieten sie gerade genug Platz für die Steckverbinder (Micro-USB und 8-polige Signalanschlüsse). Die Abmessungen der robusten Aluminium-Gehäuse liegen bei ca. 53mm x 53mm x 12mm (Logic 8, Logic Pro 8) und ca. 92mm x 92mm x 15mm (Logic Pro 16), das Gewicht bei 60 g (Logic 8, Logic 8 Pro), bzw. 220 g (Logic Pro 16). Alle Modelle sind über USB mit dem Rechner zu verbinden, die Pro-Version verfügt zudem über USB 3.0 SuperSpeed, die Normalversion über ein USB 2.0 Interface. Die Geräte weisen 8 bis 16 Kanäle auf sowie digitale Abtastraten von 100 MS/s (Logic 8) bis 500 MS/s (Logic Pro 8, Logic Pro 16) und analoge Abtastraten von 10 MS/s (Logic 8) bis bis 50 MS/s (Logic Pro 8, Logic Pro 16). Für die Pro-Modelle gilt: Bei analoger Aufzeichnung mit 50 MS/s sind typ. Captures 10 bis 60 s möglich. Für die Normal-Modelle gilt: Bei analoger Aufzeichnung mit 10 MS/s sind typ. Captures 30 bis 60 s möglich. Bei rein digitaler Aufzeichnung ist die Puffergröße abhängig von der Auslastung. Zum Beispiel: 1 MHz SPI: Bis zu 10 Minuten. I2C: Mehrere Stunden. 9600 Baud seriell: Über 1 Tag. www.meilhaus.de.


 

Die Spektrum-Analyse wird "Ultra-Real"

Rigol Echtzeit-Spektrum-Analysator RSA5000-Serie

PR02-2018-Rigol-RSA5000

Datum/Date: Januar 2018
Bild(er)/Picture(s): PR02-2018-Rigol-RSA5000.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: RSA5000
Thema/Topic: Echtzeit-Spektrum-Analysator bei Meilhaus Electronic GmbH
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Januar 2018 - Mit der RSA5000-Serie stellt Rigol die neue Generation Ihrer Spektrum-Analysatoren mit Ultra-Real Technologie vor. Die Geräte sind ab sofort beim deutschen Distributor Meilhaus Electronic erhältlich. Ultra-Real ist die Kombination aus einem klassischen Spektrum-Analysator und nahtloser Echtzeit-Erfassung und Analyse, 40 MHz Echtzeit-Bandbreite, Frequenzmasken-Trigger (FMT) und zusammengesetzten/gleichzeitigen Darstellungsarten wie Spektrogramm und Intensität. Die neuen Spektrum-Analysatoren lassen sich dank großem Touchscreen und einem modernen, übersichtlichen Frontpanel-Design intuitiv und einfach bedienen - trotz des enormen Funktionsumfangs der Geräte.

Besonders für Einsatzgebiete wie EMV-Pre-Compliance, D&E, IOT-Entwicklung, HF-Labor und Ausbildung sind die Instrumente hervorragend geeignet und sie wachsen durch verschiedene Ausbaustufen und nachrüstbare Firmware-Optionen bei Bedarf mit der Applikation mit. Die RSA5000-Serie arbeitet nicht nur nach dem gängigen Heterodyn-Analysator-Prinzip, bei dem das zu untersuchende Frequenzband über einen Sägezahngenerator durchlaufen wird, wodurch die Messung nicht nahtlos ist. Sondern zusätzlich verwendet die RSA-Serie auch eine hochleistungsfähige FFT-Analyse. Die Serie beinhaltet zunächst die zwei Basismodelle RSA5032 (mit dem Frequenzbereich 9 kHz bis 3,2 GHz) und RSA5065 (mit dem Bereich 9 kHz bis 6,5 GHz). Der typische Wert für das Phasenrauschen liegt bei


 

Mobile Mini-Datenlogger für Temperatur

Drahtlos messen, speichern und übertragen mit den BlueCubes TEMP TK und Pt100

PR01-2018-BlueCube-TEMP-TK-1 PR01-2018-BlueCube-TEMP-TK-2 PR01-2018-BlueCube-Pt100

Datum/Date: Januar 2018
Bild(er)/Picture(s): PR01-2018-BlueCube-TEMP-TK-1.jpg
PR01-2018-BlueCube-TEMP-TK-2.jpg
PR01-2018-BlueCube-Pt100.jpg
Presse-Info/Press-Release: Als Word-Dokument
Als PDF-Dokument
Web-Link: BlueCube TEMP TK
BlueCube Pt100
Thema/Topic: Drahtloser Mini-Datenlogger bei Meilhaus Electronic GmbH
Sprache/Language: deutsch

Pressetext:

Alling, Januar 2018 - Die BlueCubes TEMP TK und Pt100 sind drahtlose Mini-Datenlogger und ab sofort bei Meilhaus Electronic erhältlich. Die preisgekrönten Messwürfel zeichnen sich nicht nur durch eine Kantenlänge von kaum mehr als 3 cm und ein Gewicht von ca. 26 g aus. Sie sind batteriebetrieben und somit mobil einsetzbar. Außerdem eignen sie sich dank ihrer einfachen Handhabung auch für Messtechnik-Laien. Kostenlose iOS und Android Apps ermöglichen die komfortable Konfiguration der Aufzeichnungen. Über den Anschluss eines externen Thermoelement-Sensors vom Typ K (BlueCube TEMP TK) oder Typ Pt100 (BlueCube Pt100) lassen sich die Temperaturdaten messen und speichern, um dann per Bluetooth übertragen zu werden. Die Einsatzbereiche der Minilogger sind so weit wie ihre Größe gering ist: von der Lebensmittelüberwachung in Supermärkten, Restaurants oder Großküchen über das Monitoring von Maschinen, Servern oder Motoren bis hin zum Einsatz in Laboren.

Der Messbereich des BlueCube TEMP TK liegt bei -200…+1300 °C und die Messgenauigkeit bei +/-2 °C (-200…+700 °C) bzw. +/-4 °C (+700…+1300 °C). Der Messbereich des BlueCube Pt100 liegt bei -200…+550 °C und die Messgenauigkeit bei +/-0,8 °C. Die Datenübertragung geschieht per Funk (Blue-tooth 4.0 LE), wobei die maximale Reichweite 10 m beträgt. Das Datenformat ist EXCEL-kompatibel. Da die BlueCubes überall ohne Netzspannung funktionieren, entstehen keine laufenden Kosten. Die Batterien zeichnen sich darüber hinaus durch ihre lange Lebensdauer aus und die Daten bleiben auch ohne Batterie über 10 Jahre erhalten. Die Mess- und Speicherperiode ist für eine Spanne zwischen 1 s und 24 h programmierbar und die Startverzögerung lässt sich auf eine Spanne zwischen 1 s und 6 Monaten einstellen. Wahlweise sind kundenspezifische Ausführungen und IP-Schutzgrade erhältlich. Daneben ermöglicht eine optionale Bluetooth 4.0 WLAN-Bridge die Sensordatenübertragung ins Internet (IoT). Erhältlich sind die robusten Mini-Datenlogger im Web-Shop www.meilhaus.de.