CableEye M3Z Kabel-Tester erweitertes System 1, 152/bis 2560 TP, USB

Neu
3.082,10
min Bestellmenge
1 Stück
Stückpreis:
Grundpreis:
Befindet sich im Zulauf. Lieferzeit ca. 7-14 Arbeitstage
Befindet sich im Zulauf. Lieferzeit ca. 7-14 Arbeitstage
technische Frage?
per E-Mail empfehlen
schliessen
Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Art der Frage
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind.
Beschreibung
Zubehör
Dateien/Downloads

Vorteile des erweiterten Kabeltester-Systems CAMI CableEye M3Z (CAMI-826)

  • Einfache und übersichtliche Tests von Kabeln und komplexen Kabelbäume.
  • Finden Sie auch sporadisch auftretende Fehler durch Dauerschleifen-Test.
  • Liefert Ihnen ausführliche Prüfdokumente mit allen relevanten Ergebnissen.

CAMI CableEye M3Z Kabel-Tester erweitertes System 1: 152 Testpunkte, erweiterbar auf 2560, USB

Mit dem CableEye Test-System prüfen Sie bequem mit dem PC beliebige Kabel und Kabel-Bäume, zum Beispiel auf Durchgang, offene Leitungen, Kurzschlüsse oder fehlerhafte Verdrahtung. Der CableEye Kabel-Tester eignet sich vor allem für die Produktion von Kabeln, für Forschung und Entwicklung, Wartung, Netzwerktechnik und Prototyping sowie für die alltägliche Prüfung im Einsatz in Industrie, Veranstaltungstechnik etc. Mit verschiedenen Anschluss-Boards und einer flexiblen Software für Windows "lernt" das System Ihre Kabel und testet Sie dann. Wählen Sie aus einer Vielzahl von Aufsteck-"Connector-Boards", die für viele Standard-Kabel/Steckertypen erhältlich sind, und montieren Sie auch problemlos kundenspezifische Steckverbinder für individuelle Anwendungen.

  • CableEye M3Z (CAMI-826) - das "große" System für 152 Test-Punkte, erweiterbar auf 2560. Ersetzt das Modell M3U(H)
  • Speichern von Kabel-Daten zu Dokumentationszwecken.
    Ausdrucken von Verdrahtungs-Plänen.
    Ausdrucken von Labels.
    Loggen und Ausdrucken von Fehler-Protokollen.
  • Grafische Darstellung der Verdrahtung von Kabeln, grafischer Vergleich zweier Kabel.
    Einfache, intuitive, grafische Nachverfolgung einzelner Leitungen eines Kabels.
  • Mit wenigen Handgriffen schnell zu installierende Aufsteck-Boards für verschiedene Verbinder-Typen wie BNC, RJ45, Sub-D, Flachband-Verbinder und viele mehr.
  • Einfacher Anschluss an den PC per USB.
  • Benutzerfreundliche Windows-Software. Kann für Ein-Knopf-Bedienung eingerichtet werden, um Produktionstests zu beschleunigen. Ungeübte Bediener brauchen nur den TEST-Knopf zu drücken, um eine zuvor eingerichtete Testsequenz auszulösen, deren Ergebnisse automatisch für eine spätere Analyse und Berichterstellung auf der Festplatte gespeichert werden.
  • Durchgangsprüfung:
    Erkennt offene Leitungen, Kurzschlüsse und fehlerhafte Verdrahtungen.
    Pass/Fail-Test anhand eines vorgegebenen Muster-Kabels.
    Finden von intermittierenden Verbindungen.
  • Widerstandsmessung:
    Testen von im Kabel integrierten Widerständen, z. B. Terminierung, Pullup/Pulldown (Modell-abhängig).
    Test von Dioden-Ausrichtung.

Modell-Übersicht

ModellNiederspannungs-Test - M3Z - CAMI-826
Steuer-Modul Test-Punkte128 + 24 Zubehör-Test-Punkte
Max. Test-Punkte2560
Test-Zeit (128 Test-Punkte) - nur Durchgang0,15 s
Test-Zeit (128 Test-Punkte) - mit Widerstands-Test0,40 s
Widerstand-Schwellwert0,1 Ω...5 MΩ
Widerstands-Genauigkeit - 10...100 Ω±0,2 Ω
Widerstands-Genauigkeit - 100 Ω...1 MΩ1%
Widerstands-Genauigkeit - voller BereichGeringere Genauigkeit über vollen Bereich
Widerstands-Bereich0,1 Ω...5 MΩ
Scan-Rate für intermittierende Verbindungen18 Scans/s - 128 Test-Punkte, 47 Scans/s - 64 Test-Punkte
Dioden-MessungRichtung, Durchlass-Spannung und Durchbruch in Rückwärtsrichtung <10 V
Test Spannung10 V
Max. Test-Strom3,3 mA
Bereich Verweildauer1 µs...100 ms
Messung des Isolationswiderstands5 MΩ bei 10 V
Digital-I/OsTest-Punkte-Paare als Eingänge genutzt, 50+ Relay-Ausgänge mit optionalen Relay-Karten (Artikel 765)
KalibrierungJährlich empfohlen
Test-Punkt-Anschlüsse64-Pin zweireihige Anschlüsse, 2,54 mm/0,1" Mittelpunkt; zwei pro 128-Punkt Modul
Anschluss für FernsteuerungJa, MiniDIN8-Anschluss für den Einsatz mit z.B. Fußschalter, externem Steuer-Panel
Tastkopf-AnschlussJa; Tastkopf im Lieferumfang des Testers; Zubehör-Port auch einsetzbar mit Minihook-Kabeln
Versorgung18 VDC/500 mA (max.)/9 W, von Wand-/Stecker- oder Desktop-Netzteil
Gewicht1,2 kg
Anforderungen an den PCWindows-kompatiber PC/Laptop mit Windows ab 7; Touch-Screen-kompatibel
USB-SchnittstelleUSB 1,1, Fast
CableEye M3Z - Mess-Funktionen
Kontinuität/ DurchgangOffen, Kurzschluss, Fehlverdrahtung
Intermittierende/ sporadische Fehler
Komplexe Netzwerke, Backplanes
WiderstandVerbindungs-/Nicht-Verbindungs-Qualität
Widerstand (2-Draht)
Kontinuierlicher Widerstands-Scan
Fixture-Widerstands-Nulling
Isolations-QualitätIsolations-Widerstand
In-Line-KomponentenWiderstände
Dioden - Richtung
Dioden - Durchlassspannung
LEDs - Richtung
LEDs - Farb-Erkennung
Zener-Dioden - Richtung
Zener-Dioden - Durchlassspannung
Zener-Dioden - Rückwärts-Durchbruch-Spannung <10 V

CableEye, alle Modelle und Erweiterungen

Niederspannungstest
CAMI-810UCableEye M2U-BasicBasis-System128 Test-Punkte, nicht erweiterbar. USB-Interface
CAMI-826CableEye M3ZErweitertes System 1152 Test-Punkte, erweiterbar auf 2560. Zum Messen von Widerständen (0,1 Ω...5 MΩ) und Dioden geeignet. USB-Interface
CAMI-824CableEye M4Erweitertes System 2152 Test-Punkte, erweiterbar auf 2560. Zum Messen von Widerständen (0,02 Ω...6 MΩ), Dioden, Kapazitäten, Twisted-Pairing geeignet. USB-Interface
Erweiterungs-Module Niederspannungstest
CAMI-827M3Z-AEXErweiterungs-Modul für das M3Z System (Modell CAMI-826), stapelbare Version. Weitere 128 Test-Punkte. Erweitern des CableEye-Systems mit mehreren Modulen auf bis zu 2560 Test-Punkte). Anschlüsse der Expansion-Module über Flachband-Kabel.
CAMI-825M4-AEXErweiterungs-Modul für das M4 System (Modell CAMI-824), stapelbare Version. Weitere 128 Test-Punkte. Erweitern des CableEye-Systems mit mehreren Modulen auf bis zu 2560 Test-Punkte). Anschlüsse der Expansion-Module über Flachband-Kabel.
Hochspannungstest
CAMI-829CableEye HVXHVX-SystemHochspannungs-Testsystem, legt Spannungen bis 1500 VDC/1000 VAC an, misst Widerstände zwischen 0,1 Ω und 1 GΩ, 128 Testpunkte, erweiterbar bis 1024
CAMI-829ACableEye HVX-21Erweitertes HVX-System Hochspannungs-Testsystem, legt Spannungen bis 2100 VDC/1200 VAC an, misst Widerstände zwischen 0,1 Ω und 5 GΩ, 512+ Testpunkte
Erweiterungs-Module Hochspannungstest
CAMI-828HVX-AEXErweiterungs-Modul für HVX/CAMI-829: Weitere 128 Testpunkte.
CAMI-828AHVX-21-AEXErweiterungs-Modul für HVX-21/CAMI-829A: Weitere 128 Testpunkte.

Das CableEye System ist modular aufgebaut. Es ist eine Vielzahl von Optionen und Aufsteck-Boards erhältlich. Hier im Shop finden Sie lediglich eine Auswahl. Bitte fragen Sie für Ihre individuelle Konfiguration oder spezielle Connector-Board designs an. Eine Tabelle, welche Tester-Varianten und Aufsteckkarten kombiniert werden können sowie weitere Übersichten finden Sie ▸hier.

Ihr rundum-sorglos Paket

CAMI CableEye Kabeltester

Häufig gestellte Fragen:

Frage: Vergleich M3Z und Vorgänger-Modell M3U - was ist neu, was ist anders?

Antwort:

  • Der M3Z ist funktionell kompatibel zum M3U. Er besitzt dasselbe Aluminiumgehäuse, dasselbe Stromversorgungs-Modul, arbeitet mit derselben Software und ist voll kompatibel mit allen benutzerdefinierten Daten, die die Anwender des CableEye M3U erstellt haben (Kabeldateien, Makros, Karten, Steckergrafiken usw.). Es sieht genauso aus, funktioniert genauso und kann im selben Multi-Tester-Netzwerk mit M3U-Testern gemischt werden. Es kann auf bis zu 2.560 Testpunkte erweitert werden.
  • Die M3Z-AEX und M3U-AEX Erweiterungsmodule sind nicht kompatibel/nicht austauschbar. Sie verwenden intern unterschiedliche elektronische Designs, so dass die AEX-Erweiterungsmodule nicht gemischt oder im jeweils anderen Tester eingesetzt werden können.
  • Der Kippschalter auf der M3U-Steuereinheit und den Erweiterungsmodulen entfällt. Der Benutzer wählt die gewünschten aktiven Testpunkte in der Software mit einem Menü aus, genau wie beim M4.
  • Geänderter Widerstandsbereich: Beim M3Z können Widerstände von 0,1 Ω bis 5 MΩ erfasst werden. Für das M3U lag der Bereich von 0,3 Ω bis 10 MΩ und für das M3UH von 0,1 Ω bis 5 MΩ. Die höhere Empfindlichkeit des M3Z im unteren Bereich bietet Anwendern eine höhere Empfindlichkeit gegenüber Fehlern durch schlechte Verbindungen (lose Crimps, unvollständige Pin-zu-Pin-Steckverbindungen, kalte Lötstellen, korrodierte Pins) als beim M3U.
  • Der maximale Teststrom beim M3Z beträgt 3,3 mA im Vergleich zu 1 mA beim M3U
  • 16 bit D/A-Wandler auf dem M3Z im Vergleich zu 12 bit auf dem M3U. Dies führt zu stabileren und konsistenteren Widerstandsmesswerten von Widerständen kleiner als 1 Ω.
  • Der M3Z verwendet ein "Isolationsregister", über das der M3U nicht verfügt. Dies bietet eine größere Fähigkeit zur Durchführung genauer Widerstandsmessungen an Massebussen (viele Punkte, wie z.B. Steckergehäuse, sind mit einer gemeinsamen Masseleitung verbunden) und eine größere Kapazität für die Software zur Auflösung komplexer Netzwerke durch Isolierung miteinander verbundener Komponenten in einem Kabel. Auch dies sollte zu einer geringeren Supportlast führen, da die Kunden mit größerer Wahrscheinlichkeit das gewünschte Ergebnis sehen werden, ohne Sie um Hilfe bitten zu müssen.

Frage: Vergleich M3Z und andere CableEye-Modelle - welche Funktionen bieten die Modelle?

Antwort: Die verschiedenen CableEye-Ausführungen unterscheiden sich in der Anzahl der unterstützten Testpunkte bzw. deren Erweiterbarkeit sowie in den Messfunktionen. Eine direkte Gegenüberstellung der Funktionen finden Sie in den ▸Tabellen auf dieser Seite.

Frage: Warum kann ich meine Kabel nicht einfach mit einem Multimeter testen?

Antwort: Mit einem Multimeter kann man durchaus viele wichtige Tests an Kabeln durchführen. Für einige gängige Kabeltypen können diese Testergebnisse bereits für eine qualitative Beurteilung vollkommen ausreichen. Der Einsatz des Multimeters für den Kabeltest in größerem Stil hat jedoch seine Grenzen:

  • Einfach anzuwenden zum Testen einzelner und einfacher Kabel mit wenigen Adern, jedoch nicht praktikabel bei komplexen Kabelbäumen und Kabeln mit vielen Adern.
  • Viele mögliche Fehlerquellen: Werden bei der Messung an jedem Pin auch sämtliche anderen Pins auf eine Querverbindung getestet? Werden unerwünschte Widerstände durch fehlerhafte Leitungen oder kalte Lötstellen erfasst? Wie sieht es mit der Nachvollziehbarkeit der erfolgten Messung aus? Gelingt mit den üblichen Messspitzen eine zuverlässige Kontaktierung? Können "Wackelkontakte"/intermittierende Fehler zuverlässig aufgespürt werden?
  • Das automatische Erstellen von Prüfdokumenten z.B. für die Qualitätssicherung ist meistens nicht möglich.

Hier ist ein CableEye-Kabeltester ideal geeignet, da er sehr flexible genau diese Lösung bietet, angefangen mit der zuverlässigen Adaptierung komplexer Kabel und Kabelbäume über Dauerschleifentests für intermittierende Fehler bis hin zur Ausgabe von Prüfprotokollen.

315,35